zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

21. Oktober 2017 | 01:38 Uhr

Abriss : Traditions-Gasthof weicht Neubau

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Kirchenstraße 15 sind am Dienstag die Bagger angerollt: Denkers Gasthof wird abgerissen. Ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohneinheiten soll dort entstehen.

von
erstellt am 05.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Die Lampe baumelt noch von der Decke im Saal, dort wo einst gefeiert und getanzt wurde, ist der Boden mit Schutt bedeckt: Die Abrissarbeiten an Denkers Gasthof haben begonnen. Nach der Entkernung, die gut zwei Wochen gedauert hat, haben Sven Borchardt von der gleichnamigen Abrissfirma und sein sechsköpfiges Team gestern Morgen schweres Gerät zum Einsatz gebracht, um die Mauern einzureißen. Den Anfang machte der ehemalige Stall. Der Giebel zur Kirchenstraße hin wird mit Blick auf den Verkehr von Hand abgetragen. Bis Ende der Woche werde das Gebäude liegen, kündigt Borchardt an.

Viele Bürger schauten sich das Anrücken der Bagger und Container gestern Morgen an. „Es ist traurig“, sagte eine Anwohnerin, die als Kind in Dänischenhagen zur Schule ging und sich noch gut daran erinnern kann, wie in Denkers Gasthof gesungen wurde. Mit dem Abriss gingen nicht nur ihre Kindheitserinnerungen, sondern auch der alte Dorfkern verloren, bedauerte sie.

Die Firma Böttcher Haus aus Melsdorf wird in der Kirchenstraße 15 ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohneinheiten errichten. Die Wohnungen werden eine Größe zwischen 55 und 121 Quadratmetern haben, die Grundrisse können dem Bedarf entsprechend noch angepasst werden. 2 Millionen Euro investiert das Bauunternehmen in das Vorhaben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen