Volleyball-Landesliga : Topteams kämpfen in Eckernförde um die Herbstmeisterschaft

Die besten drei Mannschaften der Landesliga treffen am Sonnabend in der Gudewerdthalle aufeinander. EMTV-Trainer Hardy Maaß will gegen Itzehoe und Holtenau zumindest einen Sieg einfahren.

Avatar_shz von
05. Dezember 2014, 06:00 Uhr

Zum Abschluss der Hinrunde warten zwei schwere Aufgaben auf die Volleyballerinnen des Eckernförder MTV in der Landesliga. Zunächst müssen sich die Eckernförderinnen mit dem noch ungeschlagenen Tabellenführer SC Itzehoe auseinandersetzen, bevor sie dann in der zweiten Begegnung auf den TuS Holtenau treffen, der sich mit vier Siegen in Folge bereits auf Platz drei vorgeschoben hat. Somit treffen sich die drei Topteams der Liga, um die Herbstmeisterschaft auszuspielen.

Zum leidwesen von Trainer „Hardy“ Maaß stehen hinter dem EMTV-Kader noch ein paar Fragezeichen, da krankheitsbedingt einige Spielerinnen zumindest im Training passen mussten. Außerdem steht Larissa Bode aus terminlichen Gründen nicht zur Verfügung. Diese Ausfälle müssten notfalls mit Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft kompensiert werden. Egal mit welcher Aufstellung der EMTV ins Rennen geht, sollte unbedingt ein Sieg eingefahren werden, um auf Platz zwei in die Winterpause gehen zu können. Während die Itzehoerinnen ein relativ stabiles Team darstellen und auf ähnlichem Niveau agieren, wie die Eckernförderinnen, konnte der TuS Holtenau in der bisherigen Saison noch gar nicht beobachtet werden. Nach den letzten Ergebnissen scheint er jedoch ein ernstzunehmender Konkurrent um die vorderen Plätze zu sein.

Das erste Match, gegen Itzehoe, beginnt am Sonnabend um 15 Uhr in der Gudewerdthalle, das zweite etwas gegen 17.30 Uhr.


EMTV: Braun, Holmer, Köhn, Leipelt, Schütte, Viebrock, Wittmüss.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen