zur Navigation springen

Tom Glück sticht sechs Mal gegen Stichlinge zu

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 22.Aug.2013 | 10:35 Uhr

Beim 9:6 (2:1/2:4/2:4)-Erfolg bei den Schlutup Stichlingen in der Skaterhockey-Landesliga Hamburg zeichnete sich der erst 16-jährige Tom Glück als sechsfacher Torschütze aus. Auch der junge Tjark Machau (16) und Torhüter Simon Schmidt (18), der mit seiner konstant guten Leistungen zu den besten Torstehern der Liga zählt, konnten voll überzeugen.

„Angesichts des Fehlens wichtiger Stammkräfte war der Sieg nicht zu erwarten gewesen. Doch hat die Mannschaft ab dem zweiten Drittel toll gearbeitet und das Letzte aus sich herausgeholt“, strahlt ein sichtlich zufriedener Pirates-Trainer Alexander Beckmann. Wegen des Mangels an Verteidigern musste Stürmer Tjark Machau hinten aushelfen, „er spielte dort eine starke Partie“, so Beckmann. Sehr zu seinem Unwillen gelang den Stichlingen in Unterzahl zwei Tore, so dass mit dem Treffer von Nikolaj Heinz beim Stande von 2:1 erstmals die Seiten gewechselt wurden. Für das weitere Spiel forderte der Pirates-Trainer mehr Engagement. Nach dem 1:3 gewannen die Pirates zunehmend die Kontrolle über die Partie, dank des herausragenden Torhüters Simon Schmidt. Beim 5:4 lagen die Pirates erstmals vorne und hätten sogar noch höher gewinnen können, da Beckmann vier Mal am Gehäuse scheiterte.


EMTV Pirates: Schmidt – A. Beckmann (1/2), D. Assmann, K. Assmann (0/3), Heinz (1/0), D. Bortschukow, Imke, Glück (6/1), T. Machau (1/1).



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen