zur Navigation springen

Taekwondo : Tjark Elscher beendet Wettkampfjahr als Erster der Bundesrangliste

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Gettorfer Tjark Elscher hat in seinem letzten Jugendkampf den Titel beim Bundesranglistenturnier Nord im Poomsae-Wettbewerb gewonnen.

shz.de von
erstellt am 01.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Gettorf | Der Hamburger Taekwondo Verband war Ausrichter für das Bundesranglistenturnier Nord im Poomsae-Wettbewerb, dem letzten in diesem Jahr. Fast die gesamte nationale Poomsae-Elite war am Start. Dabei ging es auf den Matten noch um wertvolle Bundesranglistenpunkte und die Entscheidung, wer am Ende des Jahres der bundesweit führende Ranglistensportler sein wird.

In der Klasse männlich von 15 bis 17 Jahren ging der schleswig-holsteinische Kadersportler Tjark Elscher aus Gettorf als Ranglistenerster in den Wettkampf, dicht gefolgt von Luca Müller aus dem bayerischen Team. Es entwickelte sich ein spannender Wettkampf mit dem erwartet knappen Ergebnis. Nach dem Vorlauf belegte Müller den ersten Platz, und Tjark Elscher ging als Zweitplatzierter in den mit acht Sportlern besetzten Endkampf.

Dieser hielt, was er versprach. In einem ganz engen Finale konnte sich Tjark Elscher in zwei Läufen knapp gegen Luca Müller durchsetzen und gewann damit das Ranglistenturnier Nord. Der Drittplatzierte aus dem NRW-Team folgte mit größerem Abstand.

Der erste Platz in Hamburg bedeutete weitere sechs Punkte für die Bundesrangliste und die uneinholbare Führung im Jahr 2014 für den Gettorfer, der für Eintracht Segeberg startet.

„Ich freue mich für Tjark, dass er in seinem letzten Jugendwettkampf den Titel gewinnen und die Führung in der Bundesrangliste ausbauen konnte, obwohl er sogar einen Wettkampf weniger bestritten hat. Er hat in diesem Jahr die konstanteste Leistung in seiner Klasse gebracht und gezeigt, dass man auch in einem kleinem Landesverband mit geringeren Möglichkeiten Erfolg haben kann. Daher gebührt ein großes Dankeschön auch dem Landestrainer Martin Paust aus Segeberg“, sagt Malte Mergner, Vizepräsident Technik und Breitensport des schleswig-holsteinischen Taekwondo Verbandes.

Rangliste

1. Tjark Elscher (Eintr. Segeberg) 12
2. Pascal Otto (Redf. Bad Münder) 4
3. Luca Müller (BTU) 4
4. Jan Moryson (OTV Solingen) 2


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen