zur Navigation springen

FUSSBALL VERBANDSLIGA : Tim Rogge: „Müssen weiter hart arbeiten“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

„Zum Glück müssen wir nun nicht mehr darüber sprechen, woran es gelegen hat, dass wir wieder knapp verloren haben.“ Die Erleichterung von Trainer Tim Rogge nach dem Sieg des Gettorfer SC in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost gegen den zu diesem Zeitpunkt Tabellendritten Eidertal Molfsee war spürbar. Heute geht es für den GSC zum (finanz)starken Aufsteiger VfR Laboe. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der Meister der Kreisliga Kiel kann sich in dieser Saison auf seine stabile Hintermannschaft verlassen. Als einziges Team liegt der VfR bei den Gegentoren (8) noch im einstelligen Bereich. Zum Vergleich: Spitzenreiter RTSV (20) hat mehr als doppelt so häufig ein Tor gefangen. „Der Sieg gegen Eidertal hat die Trainingsarbeit einfacher gemacht“, sagt GSC-Coach Tim Rogge. „Uns ist aber klar, dass es nur der erste Schritt war und wir weiter hart arbeiten müssen.“ Im Tor wird es wieder eine Änderung geben, da Michael Borchert und Pascal Wenzkus ausfallen. Dafür wird Fritz Schaarschmidt zwischen die Pfosten rücken, der das volle Vertrauen von Trainer und Mannschaft spürt.

EZ-Tipp: 2:1

zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen