GC Altenhof : THW-Spieler schalten in Altenhof ab

Filip Jicha (l.) und Niclas Ekberg (r.) wollen in Altenhof Golf spielen: zur Freude von Prof. Dr. Jürgen Thede, Präsident des Golfclubs Altenhof, (2.v.r.) und Michael Jürß, Ausrichter des THW-Kiel-Business-Golf-Cup am 16. Juli auf der Anlage.
Filip Jicha (l.) und Niclas Ekberg (r.) wollen in Altenhof Golf spielen: zur Freude von Prof. Dr. Jürgen Thede, Präsident des Golfclubs Altenhof, (2.v.r.) und Michael Jürß, Ausrichter des THW-Kiel-Business-Golf-Cup am 16. Juli auf der Anlage.

Filip Jicha und Niclas Ekberg schlagen vor den Toren Eckernfördes ab

shz.de von
07. Mai 2015, 06:05 Uhr

Der Golfclub Altenhof ist stolz auf zwei neue, prominente Mitglieder. Professor Dr. Jürgen Thede (2.v.r.), der Präsident des Golfclubs, freute sich, mit Filip Jicha (l.) und Niclas Ekberg (r.) offiziell zwei Handballstars des THW-Kiel in den Club aufnehmen zu dürfen. „Willkommen im Club“, sagte Thede und überreichte ihnen jeweils ein Golf-Buch, den Mitgliedsausweis und Aufkleber für die Golftasche. „Ich würde mich freuen, wenn ihr viel Zeit habt, um hier zu spielen“, fügte er hinzu. „Es gibt keine Abschlagszeiten, ihr könnt einfach kommen.“ Beide THW-Spieler nennen Golf ihr Hobby. „Wenn Zeit da ist, spiele ich gerne“, verriet der 26-jährige Rechtsaußen und schwedische Nationalspieler Niclas Ekberg mit Handicap 17. Das Golfen hat er schon als Junge in Schweden gelernt. Dann aber lange, lange Pause gemacht. „Für den Kopf ist Golf optimal“, hat er festgestellt. „Auf dem Platz hat man Ruhe, kein Druck.“ Im vergangenen Jahr hat er bereits den THW-Kiel-Business-Golf-Cup auf der Anlage mitgespielt. Er findet: „Es ist ein sehr schöner Platz.“ Der 33-jährige Rückraumspieler und tschechische Nationalspieler Filip Jicha spielt seit 2005 Golf. Als er nach Deutschland gekommen ist, in Lemgo hat er damit angefangen. Sein Handicap ist 15. „Ich habe dieses Jahr noch nicht einmal gespielt“, meinte er etwas betrübt. Seine Verletzung, eine Adduktoren-Zerrung, erlaubte es nicht. Doch er ist zuversichtlich, bald wieder spielen zu können. Denn auch für ihn ist Golf ein super Ausgleich zum Handball. Seit 2014 kooperiert der Golfclub Altenhof verstärkt mit dem THW Kiel, richtet am 16. Juli unter Leitung von Michael Jürß (2.v.l.) auf der Anlage zum zweiten Mal den THW-Kiel-Business-Golf-Cup aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen