Konzert des Musikzuges Ascheffel : Temperamentvoller Auftritt

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Ascheffel spielte ein Platzkonzert. Den Anfang machten die Einsteiger der Gruppe.
1 von 2
Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Ascheffel spielte ein Platzkonzert. Den Anfang machten die Einsteiger der Gruppe.

Konzert des Musikzugs Ascheffel / Wechselndes Programm auf dem Bgm.-Petersen-Platz

shz.de von
11. Mai 2017, 06:28 Uhr

Ascheffel | Der Bürgermeister-Petersen-Platz in Ascheffel war gut gefüllt, als der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ascheffel zum Platzkonzert geladen hatte. „Golden Sun“, „Popcorn“ und der „Radetzky-Marsch“ waren nur einige der Stücke, die die Musiker unter der musikalischen Leiterin Maren Engel dem Publikum vorstellten. Den Anfang machten die Einsteiger in der Gruppe, die erst seit ein bis drei Jahren im Spielmannszug dabei sind. Sie spielten „African Beat“.

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Ascheffel hat derzeit 33 Mitglieder. Zu den Instrumenten gehören unter anderem große und kleine Trommeln, Glockenspiel, Marimba, Bongos und Congas sowie verschiedene Klappenflöten.

Die Musiker treten bei Gilden, Kinderfesten und Laternenumzügen, aber auch bei privaten Anlässen auf. Bei den Feuerwehrkonzerten in der Rendsburger Nordmarkhalle sind sie ebenfalls dabei. Auf über 20 Auftritte im Jahr kommen sie. Zusätzlich gibt es Übungswochenenden. In den Sommerferien geht nach Dänemark auf musikalische Bildungsreise. Ihr Können stellten die Musiker auch bei der Leistungsbewertung Lyra I unter Beweis, die sie 2008 meisterten. 2012 bestanden sie die Lyra II.

Das Konzert war Teil einer Veranstaltungsreihe auf dem Bürgermeister-Petersen-Platz: Seit März vergangenen Jahres veranstalten verschiedene Gruppen – Vereine oder auch Straßengemeinschaften – an jedem ersten Freitag im Monat ab 18 Uhr etwas am Pavillon unter dem Storchennest. „Die Idee war, einen Treffpunkt für das Dorf zu schaffen“, sagte Dr. Telse Stoy, Vorsitzende des Kulturausschusses der Gemeinde. „Die Veranstaltungen haben ganz unterschiedliche Ausmaße. Jeder macht es so, wie er denkt.“ So haben beispielsweise die Bürger aus dem Vogelsang einen Sänger organisiert, die Feuerwehr Ascheffel hat sich präsentiert und es wurde für Ostern geschmückt. „Es lebt davon, dass es ein buntes Programm ist.“

Karl-Heinz Reese ist oft bei Veranstaltungen am Pavillon dabei. „Es ist gut, dass wir so einen Spielmannszug haben“, sagte der Ascheffeler. „Sie spielen für jeden etwas.“

Und auch Susanne Wörmbke-Kock aus Ascheffel gefiel die Musik. „Es ist sehr gut, dass Kinder miteinbezogen werden“, sagte die Zuhörerin, die gerne bei den Veranstaltungen auf dem Bgm.-Petersen-Platz dabei ist.

Die nächste Aktion auf dem Bgm.-Petersen-Platz ist schon in Planung: Die Anwohner aus dem Vogelsang bereiten für Freitag, 2. Juni, ab 18 Uhr ein Kinderfest für Kinder bis zehn Jahre mit verschiedenen Attraktionen vor.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen