Technisches Hilfswerk Eckernförde begrüßt drei neue Helfer

Avatar_shz von
10. Mai 2011, 03:59 Uhr

Eckernförde | Rene Guhse, Lukas Merchel und Tobias Rau vom Technischen Hilfswerk (THW) Eckernförde haben in Flensburg ihre Abschlussprüfung zum THW-Helfer erfolgreich bestanden. Für dieses Ziel hatten die drei jungen Männer mehr als sechs Monate gelernt und geübt. Ihr Einsatz hat sich gelohnt: Mit sehr guten Ergebnissen konnte der Leiter der Prüfungskommission, Lars Wehmeyer, den neuen Helfern im Ortsverband das Helferabzeichen an die Uniform heften und die Urkunde aushändigen. Die Grundausbildung beinhaltet alle Grundfertigkeiten, die ein Helfer des THW im Einsatz benötigt. Nach dieser Ausbildung qualifizieren sich die Helfer durch Lehrgänge an den Bundesschulen des Technischen Hilfswerk in Hoya (Niedersachsen) oder Neuhausen (Baden-Württemberg) weiter für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Eine dreiköpfige Prüfungsleitung und 15 Prüfer, unter ihnen auch der Eckernförder Michael Marszalek, sorgten für einen reibungslosen Prüfungsverlauf. Insgesamt traten 27 junge Frauen und Männer aus dem Zuständigkeitsbereich der Geschäftsstelle zur Prüfung in der Fördestadt an.

Das Technische Hilfswerk Eckernförde ist zurzeit in der Lage, zusätzliche weibliche und männliche Einsatzkräfte ab 17 Jahre aufzunehmen und auszubilden. Wer Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit hat, kann sich bei den Dienstveranstaltungen über die Arbeit des THW informieren. Die Termine und weitere Infos stehen im Internet unter www.thw-eck.com.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen