zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

19. August 2017 | 14:05 Uhr

Teamwork von Tanzclub und Schule

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Tanzclub Eckernförde und Grund- und Gemeinschaftsschule kooperieren / Auszeichnung durch den Tanzsportverband Schleswig-Holstein

Manches bleibt halt immer gleich: Der Frauenüberschuss in Tanzschulen und Tanzvereinen ist geblieben. Männer sind demnach noch immer sehr begehrt. Doch ansonsten hat sich vieles geändert: Die demografische Entwicklung schlägt zu, und die langen Schulzeiten lassen den Jugendlichen immer weniger Zeit für einen Tanzkurs in ihrer Freizeit.

Der Tanzclub Eckernförde hat darauf reagiert und zusammen mit der Grund- und Gemeinschaftsschule Eckernförde vor fünf Jahren im Rahmen des Nachmittagsangebots Tanzstunden in der schuleigenen Turnhalle angeboten. Übungsleiter Dieter Semma vom Tanzclub ist seitdem regelmäßig an der Schule und bringt den Jugendlichen Standard- und Lateinamerikanische Tänze wie Langsamen Walzer, Foxtrott und Cha-Cha-Cha bei. „Vor zwei Jahren hatten wir 90 Schüler, die tanzen lernen wollten“, erinnert sich Dieter Semma. In zwei Gruppen musste er sie unterrichten. Vor einem Jahr waren es dann 60, in diesem Jahr sind es 20 Schüler.

Und weil sich der Tanzclub so um die Förderung des Tanzsports an Schulen verdient macht, hat ihm der Deutsche Tanzsportverband das Prädikat „Schulsportbetonter Verein“ verliehen. Die Grund- und Gemeinschaftsschule hat das Prädikat „Tanzsportbetonte Schule“ erhalten.

Für Tanzclub und Schule ist das eine Bestätigung, auf dem richtigen Weg zu sein. Schon jetzt macht sich Tanzclub-Vorsitzender Thomas Fabian Gedanken über die Situation, wenn auch an Grundschulen die Ganztagsschule eingeführt wird. Kindertanz, HippHopp – auch sie wird der Verein dann an der Schule anbieten müssen. „Deshalb wollen wir die Zusammenarbeit mit Schulen weiter ausbauen“, sagt Thomas Fabian. Karen Schmidt von der Grund- und Gemeinschaftsschule ist da zuversichtlich: „Wir bauen die Zusammenarbeit jederzeit gerne aus.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Mai.2014 | 06:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen