Jugend : Teamer begeistern mit Jugendgottesdienst

Die Teamer machen den „Senfkorn-Samba“ vor: Til Ploog, Lea Marie Zech, Nele Brammer, Rhea Steffens, Lea Holtorf, Ove Simon Tolk, Elias Diedrichsen, Jonas Rathjen und Jorge Staack.
Die Teamer machen den „Senfkorn-Samba“ vor: Til Ploog, Lea Marie Zech, Nele Brammer, Rhea Steffens, Lea Holtorf, Ove Simon Tolk, Elias Diedrichsen, Jonas Rathjen und Jorge Staack.

Jugend feiert besonderen Gottesdienst mit modernem Tanz und Musik in der Erlöserkirche.

shz.de von
29. November 2017, 06:36 Uhr

Owschlag | Frisch und fröhlich, aber dennoch durchaus mit ernstem Thema präsentierte sich der erste Jugendgottesdienst in der Erlöserkirche in Owschlag. „See you again – werden wir uns wiedersehen?” – so hatten die Teamer ihren Gottesdienst genannt und dafür hatte sich die Jugendgruppe der Kirchengemeinde einiges einfallen lassen. Als „Aufwärmer“ zeigten die Jugendlichen ein humorvolles Video mit „der Kirche angemessenen Tanzbewegungen“ (“Church Appropriate Dance Moves”) und der korrekten Schrittfolge für den „Holy Spirit Free Style“, „The Last Supper’s Dip“ oder auch „The Forbidden Fruit“.

Mit einer gespielten Beerdigungsszene gelang die Überleitung zum eigentlichen Thema „Was geschieht nach unserem Tod? Werden wir uns wiedersehen?“. In sehr persönlichen Beiträgen äußerten Til Ploog, Lea Marie Zech, Nele Brammer, Rhea Steffens, Lea Holtorf, Ove Simon Tolk, Elias Diedrichsen, Jonas Rathjen und Jorge Staack ihre Gedanken zu diesen schwierigen Fragen.

Ebenfalls für frischen Wind sorgte der „Senfkorn-Samba“. Hier wurden nun alle Gottesdienstbesucher aufgefordert, sich zu erheben und mitzutanzen. Die neun Jugendlichen tanzten – durchaus schön anzusehen mit den neuen knallig grünen Kapuzenpullovern – fröhlich vor. Diese Einlage kam so gut an, dass sie zum Schluss, sozusagen als Zugabe, noch einmal wiederholt werden musste. Musikalisch begleitet wurde der erste Jugendgottesdienst von Birgit Schrader- Wetzel am Klavier und Pastor Christian Bingel an der Gitarre. Ein weiteres Novum: Die Liedertexte wurden an die Wand projiziert. „Wir waren schon etwas aufgeregt, wie das alles ankommt“, berichtete Nele Brammer. Doch die aufwendigen Vorbereitungen hatten sich durchaus gelohnt: Die Kirche war gut besucht. Es waren sogar Besucher aus Rendsburg mit der Bahn angereist und die Resonanz war durchweg positiv.

„Teamer“ – so nennt sich die Jugendgruppe der Kirchengemeinde Owschlag. Kreativität, Teamgeist, Glaube, Gemeinschaft und Spaß haben sich die aktuell 20 jungen Leute auf ihre neuen grünen Kapuzenpullover geschrieben. Die Jugendlichen ab 14 Jahren treffen sich alle vierzehn Tage donnerstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr, um am Leben der Kirchengemeinde teilzuhaben. Die nächsten Treffen finden am 30.11. und am 14.12. 2017 im Gemeindehaus statt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen