zur Navigation springen

Tanzen : Tanzsparte des Gettorfer TV erhält Auszeichnung vom Landesverband

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

71 Prozent aller aktiven Tänzer und Tänzerinnen des Gettorfer TV nahmen im Jahr 2014 an der Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens teil.

von
erstellt am 04.Apr.2015 | 06:00 Uhr

Gettorf | Auf der Jahreshauptversammlung des Tanzsportverbandes Schleswig-Holstein (TSH) erhielt die Tanzsparte des Gettorfer TV den Ehrenpreis für die erfolgreichste Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) in Schleswig-Holstein im Jahr 2014. Über 71 Prozent der rund 120 Gettorfer Aktiven stellten sich im vergangenen Jahr erfolgreich der sportlichen Herausforderung – damit im Verhältnis die meisten im Land. Der Preis wurde von Spartenleiter Jürgen Lemke in Empfang genommen, der sich darüber besonders freut: „Das Engagement der Turniertänzer findet regelmäßig durch Platzierungen und Aufstiege bei Turnieren Beachtung, dieser Preis würdigt aber die große Zahl der Breitensportler und damit das Engagement der reinen Hobbytänzer im GTV.“ Unter Lemkes Führung, seit nunmehr über zehn Jahren, ist die Sparte nicht nur zahlenmäßig erheblich gewachsen, sondern bietet inzwischen ein sehr breites Angebot, welches noch ausgebaut werden soll.

In diesem Jahr soll natürlich an diesen Erfolg angeknüpft werden – die diesjährige Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens fand zufällig direkt am Tag nach der Auszeichnung für das Vorjahr statt. Günter Evenburg, der Landesbeauftrage für das DTSA, ließ es sich nicht nehmen, die Prüfungen beim GTV selbst durchzuführen. Wegen der großen Anzahl wurde er von Hilke Rieger unterstützt. 79 Tänzerinnen und Tänzer, darunter 28 Jugendliche, traten an – eine Mamutaufgabe für Trainer Martin Schumann, der die Paare entsprechend vorbereitete und die Abnahme leitete. Rund 400 Tänze waren zu organisieren und zu absolvieren: Die Bilanz: Zehn Abzeichen in Bronze, 21 Abzeichen in Silber, 20 in Gold und 28 in Gold mit Kranz konnten vergeben werden. Darunter wurde 19 Mal die besondere Leistung „über alle 10 Tänze“ erbracht.

Ein anderes Jubiläum gab es am Rande: In diesem Jahr war auch das 500. Tanzsportabzeichen für den GTV unter der Leitung des erfahrenen Tanzprofis Martin Schumann, der 1996 die Tanzsparte als Trainer übernahm, vergeben. Sie wurde mit einer zusätzlichen Urkunde belohnt und ging an Rüdiger Zeise, der mit seiner Frau Jana die Prüfung in Silber ablegte.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen