zur Navigation springen

Mit schwung in die neue tanzsaison : Tanzschule mit neuem Trainerduo

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Tanzclub Eckernförde stellt neues Programm und neue Trainer vor. Die Eckernförder Tanzzeit findet am 31. August statt. Der Herbstball folgt am 26. Oktober

Mit neuen Kursen, aber auch altbewährten Angeboten startet die Tanzschule Eckernförde in den Spätsommer und Herbst. Neu im Team sind die Trainer Birte Judisch und Martin Schumann. Nachdem Ende 2012 die Kooperation der Tanzschule mit dem Tanzstudio N in Flensburg endete, mussten die Eckernförder ein neues Team aufbauen, berichtet Thomas Fabian, Vorsitzender des Vereins. Birte Judisch und Martin Schumann können beide auf eine langjährige Tanzerfahrung zurückblicken. Von 1986 bis 1993 tanzten die beiden Amateuren in der höchsten deutschen Klassen und bis 1999 dann als Profis auch auf internationalem Parkett. Nach ihrer aktiven Zeit eröffnete Judisch eine Tanzschule in Schleswig, Schumann war im Norden als Tanzlehrer unterwegs.

Birte Judisch bietet bei der Tanzschule Eckernförde erstmals einen Salsa-Kursus an. Außerdem leitet sie die Kindergruppen. Außerdem im Angebot der Tanzschule sind Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene, Disco Fox sowie Zumba. Besondere Aktionen in diesem Jahr sind am Sonnabend, 31. August, der Tango Argentino auf dem Vorplatz des Baltic Sea International Campus von 18 bis 22 Uhr im Rahmen der zweiten Eckernförder Tanzzeit.

Einen Tango-Kompaktworkshop bietet der Verein vom 3. bis 6. Oktober an. An vier Abenden lernen die Teilnehmer erste Schritte und Figuren.

Die Eckernförder Ballnacht der Tanzschule findet am 26. Oktober in der Stadthalle statt. Es gibt eine Liveband. Tombola und viele Showeinlagen. Karten dafür können ab September erworben werden.

Erleichtert ist Thomas Fabian, dass sich abzeichnet, dass die Willers-Jessen als Kinostandort aus dem Rennen ist. „Wir haben viel in unsere Räume investiert“, betont der Vorsitzende, beispielsweise der Schwingboden und die Musikanlage. „So eine Trainingsstätte finden wir nicht ein zweites Mal in Eckernförde“, sagt er. Vielmehr spricht sich Fabian dafür aus, aus der Schule ein Kulturforum zu machen. Ein Zweckbündnis, um dieses Ziel zu realisieren, habe sich bereits gebildet.


>Weitere Informationen zu dem Kursangebot gibt es unter Tel. 04351/476076 oder info@tanzen-in-eckernfoer.de.

 

zur Startseite

von
erstellt am 21.Aug.2013 | 20:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen