Boxen : Talent Alex Grauer gewinnt Bronze

Box-Talent Alex Grauer (12) aus Eckernförde hat bei der 20. Deutschen Kadettenmeisterschaft im brandenburgischen Lindow Bronze im Papiegewicht die Bronzemedaille gewonnen.
1 von 2
Box-Talent Alex Grauer (12) aus Eckernförde hat bei der 20. Deutschen Kadettenmeisterschaft im brandenburgischen Lindow Bronze im Papiegewicht die Bronzemedaille gewonnen.

Box-Talent Alex Grauer (12) aus Eckernförde hat bei der 20. Deutschen Kadettenmeisterschaft im brandenburgischen Lindow Bronze im Papiegewicht die Bronzemedaille gewonnen.

shz.de von
12. Juni 2015, 06:00 Uhr

Eckernförde | Papiergewichtsboxer Alex Grauer (12) aus Eckernförde hat mit Bronze bei der 20. Deutschen Kadettenmeisterschaft im brandenburgischen Lindow eine weitere Stufe seiner Erfolgsleiter erklommen. Der für Schleswig 06 boxende Gymnasiast setzte sich in der 37-kg-Klasse mit einer überzeugenden Leistung und einem einstimmigen Punktsieg in der Vorrunde gegen Niedersachsen-Meister Hasbulat Idiev (BC Gifhorn) durch und zog damit ins Halbfinale ein. Im Kampf um den Final-Einzug bot Alex Grauer in seinem erst sechsten Kampf eine starke Leistung gegen Halil Elzein (14; Boxclub Helbra/Sachsen Anhalt), der seine Erfahrung aus über 20 Einsätzen auch brauchte, um sich gegen den zielstrebig agierenden Alex Grauer, der von Onkel Viktor Scheiermann (Eckernförde) ausgebildet wurde, die Oberhand zu behalten. „Nächstes Jahr gehört Alex zum älteren Jahrgang, womit sich seine Chancen erhöhen werden“, sagt Scheiermann. Sein Schützling trug sich damit auch in die Top Ten der deutschen Rangliste ein.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen