Tennis : SV Louisenlund kaum noch zu stoppen

shz.de von
18. Juni 2014, 06:00 Uhr

Während die Verbandsliga-Tennisherren des SV Louisenlund nach dem vierten Sieg im vierten Spiel auf dem Weg zurück ins Landesoberhaus sind, warten die Damen-30 aus Fleckeby nach zwei Spieltagen weiter auf ein erstes Erfolgserlebnis.

Landesliga, Herren-40


TSV Altenholz – Eutiner TC       3:6 (2:4)

Nach Zweisatz-Erfolgen von Bernd Jastremski und Sascha Voigt brachte die unglückliche Matchtiebreak-Niederlage von Constantin Beck die Altenholzer auf die Verliererstraße.

Gunnar Wasner – Christian Roth 1:6, 1:6; Ingo Reiz – Björn Bockelmann 4:6, 6:7; Constantin Beck – Alexander Scholz 0:6, 6:4, 7:10; Bernd Jastremski – Jens Rönpage 6:4, 6:4; Sascha Voigt – Thorsten Potz 6:3, 6:2; Roland Thielsen – Rolf Hoffmann 6:7, 2:6; Wasner/Reiz – Roth/Hoffmann 4:6, 2:6; Jastremski/Wiecanowski – Bockelmann/Potz 4:6, 4:6; Beck/Thielsen – Scholz/Rönpage 6:3, 6:2.


Verbandsliga, Herren


SV Louisenlund – Heikendorfer TC  5:1 (3:1)

Wenn die Louisenlunder in bester Formation auflaufen, scheinen sie für die Konkurrenz deutlich zu stark. Der Aufstieg sollte auch in der Aufstiegsrunde kaum gefährdet sein, ruft das Internatsteam seine Leistung ab. Die Rückkehr ins Oberhaus scheint nur Formsache. Auch das Kieler Ostuferteam hatte nichts Ernsthaftes entgegen zu setzten.

Björn Petersen – Christof Schuppan 6:0, 6:2; Jan Christoph Bollmann – Jan Sörensen 6:4, 6:3; Alexander Simon – Patrick Schiemann 6:4, 6:4; Alexander Witthaus – Malte Petersen 0:6, 1:6; Petersen/Bollmann – Schuppan/Schiemann 6:3, 6:3; Simon/Lamprecht – Sörensen/Petersen 6:4, 6:2.


Verbandsliga, Damen-30


SV Fleckeby – TSV Kronshagen  2:4 (1:3)

Der Einzelpunkt von Michaela Domeier war zu wenig für den Aufsteiger, um letztlich die zweite Niederlage im zweiten Spiel verhindern zu können. Anna Blencker hatte beim 8:10 im dritten Satz Pech.

Anna Blenckner – Dörte Schröder 6:4, 3:6, 8:10; Anja Suhr – Birte Riedel 4:6, 2:6; Cornelia Büll – Nadine Jungjohann 4:6, 5:7; Michaela Domeier – Heike Bieler 6:4, 6:0; Blenckner/Suhr – Schröder/Bieler 7:5, 6:2; Wülfing-Lausen/Domeier – Riedel/Jungjohann 1:6, 5:7.


Verbandsliga, Damen-40


TSV Altenholz – TC Mürwik      5:1 (3:1)

Den ersten großen Brocken auf dem Weg zum Titelgewinn räumten die Altenholzer ganz souverän aus dem Weg. Die Mürwikerinnen, die sich bis dato ebenfalls noch Hoffnungen auf Platz eins machen durften, standen auf verlorenem Posten.

Anne Freitag – Antje Friedrichsen 6:3, 6:4; Lis Bartz – Ines Kölln 6:1, 6:2; Vanda Wiecanowski – Sabina Peschel-Dietz 3:6, 3:6; Silke Kraus – Dagmar Bergemann 6:1, 7:6; Freitag/Kraus – Kölln/Peschel-Dietz 6:2, 6:2; Bartz/Wiecanowski – Bergemann/Schmidt 6:1, 5:7, 10:4.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen