zur Navigation springen

Fussball-Kreisklasse A : SV Felm empfängt ungeschlagene Fockbeker

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Eckernförde IF kann bei einem Sieg in Friedrichsholm an die Tabellenspitze springen, während der TSV Rieseby weiterhin auf den ersten Punkt wartet.

Eckernförde | In der Fußball-Kreisklasse A gehen die Mannschaften aus dem Eckernförder Verbreitungsgebiet am 4. Spieltag mit ganz unterschiedlichen Zielrichtungen in ihre fünf Begegnungen. Richtig zufrieden kann momentan Eckernförde IF sein. Die Mannschaft von Toni Fahn hat mit drei Siegen eine blütenweiße Weste vorzuweisen und könnte mit einem weiteren Erfolg beim FSV Friedrichsholm mit den Rendsburger Spitzenclubs Schritt halten. Bei günstigem Verlauf winkt sogar die Tabellenführung.

Auch der Gettorfer SC II, der beim Aufsteiger TSV Groß Vollstedt gastiert, zeigt sich von der Auftaktpleite in Todenbüttel (0:9) gut erholt. Mit einer ausgeglichenen Bilanz (1/1/1) liegt das Team von Trainer Karsten Bengius mittlerweile im Soll.

Davon kann beim punktgleichen SV Felm auf Rang sieben nicht die Rede sein. Die Mielenz-Schützlinge gedenken, im Laufe der Saison so lange wie möglich oben mitzumischen. Um sich nicht schon frühzeitig von diesem Ziel zu verabschieden, ist ein Heimerfolg gegen den bisher ungeschlagenen FC Fockbek Pflicht.

Ebenfalls in der Bringschuld sind die beiden Sorgenkinder Brekendorfer TSV und TSV Rieseby. Während die Brekendorfer, die im Spiel gegen den SSV Bredenbek ihren ersten Sieg anstreben, bisher zumindest einen Zähler auf der Habenseite verbuchen konnten, wartet das Tabellenschlusslicht noch immer auf den ersten Punkt. Nach dem 0:10 am vergangenen Wochenende beim FC Fockbek sind allerdings erhebliche Zweifel angebracht, ob dem TSV gegen die Reserve des TuS Rotenhof ein Befreiungsschlag gelingen wird.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Aug.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen