zur Navigation springen

Landfrauenverein : Stühlerücken im Vorstand: Landfrauen mit neuer Spitze

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nach 17 Jahren folgt Marlis Wohlert auf Barbara Kirberg als Vorsitzende des Landfrauenvereins Schwansen

von
erstellt am 08.Feb.2017 | 06:28 Uhr

Winnemark | Nach 17 Jahren an der Spitze des Landfrauenvereins Schwansen hat Barbara Kirberg das Amt der Vorsitzenden weiter gereicht. Bei der Hauptversammlung im Gasthaus Victoria wurde gestern Marlis Wohlert (62), seit fünf Jahren stellvertretende Vorsitzende, von den über 70 Mitgliedern zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Kirberg dankte in einer bewegten kurzen Rede für das gute Gefühl und die Kraft, die ihr die Landfrauen in all den Jahren gegeben hatten. Seit über 50 Jahren ist sie den Landfrauen verbunden, erst in Hessen und seit 1980 in Schwansen. Da wurde sie von der damaligen Vorsitzenden Brigitte Kühn als Schriftführerin in den Vorstand geholt. Im Jahr 2000 löste sie Erika Thiesen als Vorsitzende ab. Über all die Jahre seien die Frauen mehr zusammengerückt und sie habe sehr viele nette und sehr interessante Menschen kennengelernt, sagte Kirberg. Ganz besonders schätzte sie den vertrauensvollen Zusammenhalt der Landfrauen. „Es war eine schöne Zeit“, sie gehe gerne aber mit etwas Wehmut, sagte Kirberg und dankte ihrem „tollen Vorstandsteam“ und den Vertrauensdamen. Sie werde gerne Mitglied bleiben, aber nicht mehr abends mit der Verantwortung für die Landfrauen ins Bett gehen und morgens damit aufstehen.

„Du bist genau die richtige, die mir nachfolgt“, sagte Kirberg mit Blick auf ihre bisherige Stellvertreterin Marlis Wohlert. Diese werde mit den Aufgaben wachsen, und mit ihrer frohen Art die Mitglieder mitnehmen.

Wohlert ihrerseits dankte der scheidenden Vorsitzenden für ihr großes Engagement. Ihren Einsatz für die Landfrauen, sie zählen 162 Mitglieder, verglich Wohlert mit einem Zug. Kirberg habe anspruchsvolle Veranstaltungen angestoßen und dabei als „Lokführer“ voller Freude zum Wohle der Landfrauen gearbeitet. Nun verlasse sie den Führerstand des Zugs und starte zu einer neuen Reise, zu der ihr alle alles Gute wünschen.

Für ihre besondere Leistung und in Anerkennung ihres Einsatzes für den Landfrauenverband überbrachte Dr. Gaby Brüssow-Harfmann vom Landesverband eine Ehrung. Kirberg bekam die silberne Biene des Verbands überreicht.

Bereits im Vorjahr hatte Kirberg ihren Vorsitz nach Abschluss von vier Wahlperioden abgeben wollen. Es war seiner Zeit aber nicht möglich gewesen, bei der Versammlung einen Nachfolger zu finden. Daher hatte sie eingewilligt, für ein weiteres Jahr den Vorsitz zu übernehmen. „Damals war ich noch nicht so weit“, sagte Wohlert, jetzt freue sie sich um so mehr auf die Aufgaben. Dabei weiß sie ein tolles und eingespieltes Vorstandsteam um sich. Dieses wird nun durch Antje Thiesen aus Holzdorf verstärkt. Sie wurde als neue zweite Vorsitzende und Nachfolgerin von Marlis Wohlert gewählt. Bei den weiteren Wahlen wurde Lisa Bock-Koch als neue Vertrauensdame in Loose gewählt.

Dank des neuen Mitglieds Rita Schiemann (Kappeln) verfügt der Landfrauenverein Schwansen jetzt über eine Internet-Homepage. Unter www.landfrauen-schwansen.jimdo.com befinden sich jetzt neben der Programmübersicht, den Ansprechpartner auch Berichte von Fahrten und Vorträgen sowie Fotogalerien. „Wir hoffen auf junge Frauen, die sich uns anschließen“, sagte Schriftführerin Ursula Ullrich.

Programm: 7. März, „Telemedizin“, Dr. Franz-Josef Bartram; 9. Mai, „Schadstoffe in der Nahrung“, Dr. Hermann Kruse; 17. Mai, Landfrauentag; 13. Juni, Tagesfahrt Westküste; 15. und 16. Juni „Lauf ins Leben“, 12. September, „gesund schlafen“; 10. Oktober, Halbtagesfahrt Kloster Cismar. Gäste willkommen, Infos Tel. 04351/ 85541.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen