zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

26. September 2017 | 06:03 Uhr

Stier aus Stahl bei "Kunst am Noor"

vom

shz.de von
erstellt am 10.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Eckernförde | Zum zweiten Mal findet morgen die Veranstaltung "Kunst am Noor" statt, die der Umgebung zwischen Carlshöhe und Innenstadt - besonders dem Noorwanderweg - durch rund 20 Kunstwerke ein neues Aussehen gibt. Um 14 Uhr eröffnet Schirmherr Klaus Buß die Veranstaltung bei der Noorfischerei. Anschließend können die Besucher an einer Führung bis nach Carlshöhe gemeinsam mit den Künstlern teilnehmen. Zu sehen gibt es unter anderem einen Stier aus Stahl, ein durch das Wasser watendes Steineichhörnchen und das Inklusionsprojekt "Nanoora". Insgesamt nehmen über 40 Künstler aus Schleswig-Holstein teil. Dazu zählen unter anderem auch Nils Winderlich und Eckhardt Kowalke . Die Höhepunkte sind zahlreiche Mitmachaktionen: Bei der Arbeit mit der Motorsäge, dem Lehmtierbau, sowie dem Mantrasingen sind die Besucher eingeladen, selbst Teil der Kunstaktion zu werden.

Offene Ateliers sind im Haus 44 und 60 zu finden, in der Galerie Carlshöhe stellen zurzeit zehn Künstler aus. Um allen nach dem etwa zweieinhalb Kilometer langen Kunstwanderweg einen angenehmen Rückweg zu ermöglichen, fährt die Sprottenbahn alle 20 Minuten kostenlos Siemsen und der Carlshöhe hin und her. Aus den ausgestellten Skulpturen soll dieses Jahr erstmals ein Kunstwerk ausgewählt werden, das einen festen Platz am Noorwanderweg erhält.

Weiter Informationen unter http://kunst-noor.jimdo.com oder Tel. 04351/ 889271.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen