Stegner, Meyer und Rix ließen die Bürger zu Wort kommen

shz.de von
15. August 2013, 03:09 Uhr

eckernförde | Zum Wahlkampfauftakt steht in dieser Woche die Dialogbox der SPD an der Holzbrücke im Hafen. Neben dem Bundestagsabgeordneten Sönke Rix war gestern auch der SPD-Landesvorsitzende Ralf Stegner und Landesverkehrsminister Reinhard Meyer zu Besuch, um mit den Bürgern in den Dialog zu treten.

Diskutiert wurde auch über die Rader Hochbrücke, aber zum Hauptthema hat es nicht gereicht. "Natürlich werden wir viel auf die Umstände angesprochen, aber der Verkehr hat sich geordnet und es läuft strukturierter," erklärt der Minister. Ändern könne man die Situation momentan nicht. Das einzige Sorgenkind seien nur noch die Wochenenden, aber das reguliere sich auch, wenn das Wetter schlechter werde.

Viele Bürger sprachen lokale Themen an. So erwähnte der Fahrlehrer Heinz Bendschneider den Führerschein mit 15 oder die theoretische Fahrprüfung bei 35 Grad Außentemperatur in nicht klimatisierten Baucontainern. Der Minister hatte für jeden ein offenes Ohr und versicherte, sich der Themen anzunehmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen