zur Navigation springen

Jugend-Handball : Stegmann rechnet sich in Henstedt-Ulzburg etwas aus

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Auch wenn sich die personelle Lage der B-Jugendhandballer des TSV Altenholz geändert hat und im Gegensatz zum Hinspiel einige Leistungsträger nicht mehr mit dabei sind, fährt die Mannschaft von Trainer Thomas Stegmann in der Oberliga durchaus zuversichtlich zum SV Henstedt-Ulzburg. Anwurf ist am Sonntag, 14 Uhr. Das Hinspiel gewann Altenholz klar mit 33:22.

„Der SVHU gehört sicherlich zu den Mannschaften, die wir auch in der jetzigen Zusammensetzung zumindest ärgern, wenn nicht schlagen können“, sagt Stegmann, dessen Mannschaft am vergangenen Wochenende mit dem knappen 23:26 gegen die HSG Hohn/Elsdorf Selbstvertrauen tanken konnte. Ob es nun auch auswärts gelingt diese Leistung abzurufen, muss sich zeigen, zumal Christopher Ney, der sich gegen Hohn/Elsdorf das Handgelenk verstaucht hat, wahrscheinlich nicht mitspielen kann.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen