zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

20. Oktober 2017 | 13:25 Uhr

Boxen : Starker Auftritt in Finkenwerder

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Beim Insel Cup 2014 hinterließen die Boxer des BC 78 Eckernförde in Finkenwerder einen starken Eindruck und traten mit 3:0-Siegen und einem starken Wettkampfsparring zufrieden wieder die Heimreise an.

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Auf Einladung von Mecit Cetinkaya, einem alten Freund des BC78-Vorsitzenden Hartmut Jessen, nahmen eine Reihe Eckernförder Boxer am Insel-Cup in Hamburg-Finkenwerder teil. Eckernfördes Boxer des Jahres Endrit Djafa zeigte in der Gewichtsklasse bis 64 kg gegen Mushadzier Mugamed (RTSV) eine ganz starke Leistung und dominierte den Kampf in allen drei Runden. So entschieden die Kampfrichter folgerichtig auch auf einen 3:0-Sieg für Djafa. Etwas Unruhe gab es im Vorfeld des Kampfes von Mallik Godje gegen den Bremer Alexander Wagner (bis 67 kg), da der Pass fehlte. Nachdem dieser Umstand geregelt wurde, konnte Godje den 250 Zuschauern in der Gorch-Fock-Halle seine Klasse zeigen und gewann ebenfalls mit 3:0. Auch Bruder Achrat, amtierender Landes- und Norddeutscher Meister, stellte seine außerordentliche Klasse eindrucksvoll unter Beweis. Er musste nicht nur gegen Lokalmatador Oruc Özer (bis 50 kg), den Hamburger Meister, antreten, sondern hatte es auch mit Ring- und Kampfrichtern aus der Hansestadt zu tun. Dies spornte ihn aber nur noch mehr an – und am Ende stand ein 3:0-Sieg für den Eckernförder. Damit hatte er Özer dessen erste Niederlage zugefügt. Im Wettkampfsparring hinterließen zudem Serdar Cicek und Ferad Ucak einen starken Eindruck, so dass die BC78-Trainer Jessen, Mario Lorentzen und Iwan Moor hoch zufrieden die Heimreise antreten konnten.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen