zur Navigation springen

Jugend-Hallenfussball : Starke Leistungen vor gut gefüllten Zuschauerrängen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

20. Jugendfußball-Hallenturnier des Osterbyer SV im Schulzentrum Süd in Eckernförde wird von 1500 Zuschauer besucht. Die A-Jugend des Ausrichters gewinnt bei der Premiere der Altersklasse.

shz.de von
erstellt am 15.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Die Organisatoren des 20. Osterbyer Fußball-Hallenturniers von der G- bis zur A-Jugend blicken auf eine gelungene Veranstaltung zurück. Es gab keine einzige Absage. Gespielt wurde ohne Pause in allen drei Hallen des Schulzentrums Süd in Eckernförde, wobei die Zuschauerränge sehr gut gefüllt waren. Insgesamt, so haben die Ausrichter errechnet, kamen mehr als 1500 Zuschauer, um die Spiele der Nachwuchskicker zu bestaunen.

Die Hauptorganisatoren Andreas Kern und Birgit Wandel: „Wir sind sehr zufrieden. Die vielen Zuschauer bekamen tolle Spiele geboten. Auch der Verkauf der Speisen und Getränke, was alles aus Spenden von Eltern und Geschäftsleuten rekrutiert wurde, sowie die gute Zusammenarbeit zwischen den rund 50 Helfern waren sehr erfreulich.“ Auch viele Spielerfrauen der 1. und 2. Herrenmannschaft des OSV, auch bekannt als die „Osterbyer Deerns“, halfen fleißig mit und sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Stolz ist der OSV auch auf seine vereinseigenen Schiedsrichter, die alle am Veranstaltungstag gepfiffen haben. Der Hauptsponsor Eckernförder Bank ermöglichte es, bei den Siegerehrungen jeden Spieler neben der üblichen Urkunde mit einem kleinen Pokal und jede Mannschaft mit einem Getränkepack und einem Fußball auszustatten.

Der Ballartist aus Bremerhaven kam bei den Jugendkickern und den Zuschauern sehr gut an. Schon vor der eigentlichen Show zeigte er seine Kunststücke, die er zusammen mit den Kindern auf dem Flur vorführte.

„Es hat Spaß gemacht hier“, lobt auch Brekendorfs E-Jugendtrainer Thomas Jochimsen. „Es war ein gelungenes Turnier mit einem sehr ausgeglichen besetzten Teilnehmerfeld. Nachdem wir in der Freiluftsaison bisher nicht so erfolgreich waren, hat uns das starke Auftreten hier schon etwas überrascht. Hoffentlich können wir die Leistung in den nächsten Monaten nun auch draußen zeigen.“

Ein weiteres Highlight aus Sicht des Veranstalters war, dass die A-Jugend das erste mal am Turnier teilnahm. In den 19 Jahren zuvor, war stets bei der B-Jugend Schluss. Dass die A-Jugend des Osterbyer SV II nun ausgerechnet für Furore sorgte und sich den Titel vor der SG Schlei 08 und dem SSV Nübbel sicherte, wird die eh schon gute Laune von Organisator Andreas Kern nur noch gesteigert haben. Kern trainierte und betreute den A-Jugendjahrgang der jetzt den Turniersieg einfahren konnte fünf Jahre lang. Für ihn war es also eine tolle Überraschung, wie seine ehemaligen Schützlinge beim eigenen Turnier abschnitten.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen