Stärkung des Standortes

von
06. Mai 2016, 06:34 Uhr

Bei der Coop ist Dierk Berner als Geschäftsführer Expansion und Immobilienwirtschaft für die Projektsteuerung auch in Eckernförde verantwortlich. „Wir machen uns seit geraumer Zeit über den Sky-Markt Gedanken“, sagte Berner. Mit dem Architekturbüro Rimpf habe man Planungskonzepte erstellt, die zum einen eine Überbauung und Modernisierung im Bestand wie auch einen Neubau vorsehen. Bedingt durch die aktuelle Entwicklung rund um einen möglichen Neubau eines Kinos mit Verbrauchermarkt im Skaterpark Schulweg habe man über mögliche Standortalternativen nachgedacht und ein Konzept entwickelt. Das habe man dann der Stadt telefonisch übermittelt mit der Bitte um einen Gesprächstermin. In dem Gespräch sollen die Planungsvorstellungen der Stadt und von Coop erörtert werden, um zu klären, ob sie miteinander in Einklang zu bringen sind, sagte Berner gegenüber unserer Zeitung. Er ist sich sicher, dass ein erneuerter oder neuer Sky-Markt mit einer Kino-Etage an dem Standort möglich wäre und dort auch ausreichend Platz für sechs Säle vorhanden ist. Detailfragen wie der Bau einer Tiefgarage, die städtebauliche Abstimmung oder baurechtliche Themen müssten im Gespräch mit der Stadt erörtert werden.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen