zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

17. Oktober 2017 | 17:39 Uhr

St. Martinsumzug: Großer Sternmarsch

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 06.Nov.2015 | 14:50 Uhr

Im Ostseebad werden am Mittwoch, 11. November, wieder traditionell die Lichter für den St. Martinsumzug entzündet. Der Umzug wird von den Kirchengemeinden St. Peter-und-Paul, Borby und St. Nicolai sowie der Eckernförder Touristik und Marketing GmbH veranstaltet. Um 17 Uhr startet der Sternenmarsch sowohl an der Kirche in Borby als auch an der St.-Peter-und-Paul-Kirche zu einem bunten Lichterzug durch Eckernförde. Für alle Kinder ohne eigene Laterne gibt es in diesem Jahr eine Überraschung von der Förde Sparkasse.

Von beiden Kirchen beginnt die Route in Richtung St. Nikolai-Kirche. Die Wegeführung mit Start Kirche Borby verläuft über den Petersberg, Vogelsang, Holzbrücke und Kieler Straße. Die Wegeführung mit Start Kirche St.-Peter-und-Paul verläuft über den Windebyer Weg, Rad, Rendsburger Straße, Fußgängertunnel Lornsenplatz, Reeperbahn, Preußerstraße und Kieler Straße.

Auch der St. Martinsreiter schließt sich in der Kieler Straße dem Zug an. Vor der St.-Nikolai-Kirche treffen sich alle Teilnehmer, um das Martinslied zu singen und zu einer kurzen Andacht in der Kirche. Anschließend gibt es heiße Wecken, Konfirmanden und Küster Friedjof Behrens geben Kinderpunsch aus.

Der Stadtverkehr befördert alle Teilnehmer mit Laternen im Zeitraum von 17.30 bis 19.30 Uhr von den Haltestellen im Stadtgebiet zu den beiden Kirchen und im Anschluss von den Haltestellen Bleicherhof und Reeperbahn/Schulweg ebenso mit dem Stadtbus kostenfrei zu den beiden Kirchen/Ausgangspunkten zurück. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen