SSW will Kinder- und Jugendbeirat in Eckernförde etablieren

von
09. Juni 2015, 18:13 Uhr

Der SSW Eckernförde setzt sich für mehr Mitspracherecht der Kinder und Jugendlichen in der Stadt ein. Demnach sollen Kinder und Jugendliche an den sie betreffenden Planungen und Vorhaben in angemessener Weise beteiligt werden. Um dieser Forderung gerecht zu werden, will der SSW alle nötigen Schritte einleiten, um in Eckernförde einen Kinder- und Jugendbeirat zu etablieren.

„Gerade die Diskussion um den Kinostandort in Verbindung mit dem Skaterpark hat gezeigt, dass die Einrichtung eines Kinder- und Jugendbeirates in Eckernförde wichtig ist“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Die Kinder und Jugendlichen in Eckernförde sind nicht immer mit den Entscheidungen der politischen Gremien einverstanden, haben aber nicht die Möglichkeit sich gezielt in die frühzeitigen Planungen einzubringen.“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen