zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

20. Oktober 2017 | 00:51 Uhr

Sportverdienstnadel für Michaela Rost

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 30.Apr.2015 | 13:27 Uhr

An den TSV Altenholz ist sie geraten, weil ihr Sohn seit 1997 Handball spielt. „Als Mutter habe ich natürlich immer auf der Bank gesessen und dachte mir irgendwann: die könnten mal Unterstützung gebrauchen“, sagt Michaela Rost – das Ehrenamt wurde aufgenommen.

Am Mittwoch zeichnete sie dafür Innenminister Stefan Studt mit der Sportverdienstnadel aus. Früher hat die 58-Jährige bei der ersten Männermannschaft kassiert, heute ist sie im Vorstand der Handballabteilung tätig, steht bei Ligaspielen gemeinsam mit vier weiteren Helfern hinter dem Tresen, plant die Hallennutzung – je nachdem, was gerade anfällt.

„Die Arbeit im Verein macht mir unheimlich Spaß“, sagt Michaela Rost, ohne sich über Geld Gedanken zu machen. Darüber, dass Menschen wie sie gebraucht werden, ist sie sich trotzdem bewusst: „Es wird immer schwerer, ehrenamtliche Helfer zu finden – vor allem bei der jüngeren Generation“, sagt sie und ergänzt: „Es wäre schön, wenn sich in Zukunft auch mehr Jugendliche für den Jugendvorstand fänden.“ Sie selbst möchte dem Verein noch eine Weile erhalten bleiben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen