Neuer Hallenboden : Sporthalle ab heute wieder geöffnet

Freuten sich über den neuen Hallenboden (v. l.): Jörg Loock, Hausmeister Peter Jeß, Sabine Weber, Heinz Haller und Jan Andresen.
Freuten sich über den neuen Hallenboden (v. l.): Jörg Loock, Hausmeister Peter Jeß, Sabine Weber, Heinz Haller und Jan Andresen.

Nach nur zwei Wochen hat die Sporthalle der Grundschule Mittelschwansen einen neuen Hallenboden. Mit 35 000 Euro bleibt das Vorhaben günstiger als veranschlagt.

shz.de von
23. Oktober 2013, 06:38 Uhr

Er glänzt im Sonnenlicht und ist blau – der neue Boden der Waabser Turnhalle. Zwei Tage mussten die Kinder der Grundschule auf ihren Sport verzichten. Ab heute steht die Turnhalle wieder für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Halle wieder benutzen können“, so Schulleiterin Sabine Weber bei der offiziellen Abnahme.

300 Quadratmeter Fläche war in den Herbstferien neu zu belegen. Jan Andresen vom Amts Schlei-Ostsee und Heinz Haller, stellvertretender Vorsitzender des Schulausschusses des Amtes, übernahmen gestern die offizielle Abnahme des Hallenbodens. An Kosten seien für das Vorhaben 40 000 Euro veranschlagt gewesen, erklärte Andresen, „aber es kommt mit rund 35 000 Euro günstiger.“ Der alte Boden der 1975 errichteten Halle war ein flächenelastischer PVC-Boden, dessen marode Nähte eine Verletzungsgefahr darstellten. Jetzt liegt ein flächenelastischer Sportboden mit punktelastischer Oberbelagskomponente, der einen gelenkschonenden Sport ermögliche, wie Haller betonte. Gestern brachte Jörg Loock von der ausführenden Firma Hoppe noch eine Erstpflege auf, deren Film die Unterhaltsreinigung erleichtert. „Und dann wollen wir wieder 40 Jahre Freude
daran haben“, so Haller.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen