zur Navigation springen

Handball-Oberliga : Spitzenreiter zu Gast in der Kreishalle

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Handballerinnen des TSV Altenholz empfangen am Sonnabend den Tabellenführer aus Ellerbek. Auch der TSVA ist noch ungeschlagen, Trainer Hauke Scharff sieht dennoch noch Steigerungspotenzial.

Auch wenn der TSV Altenholz nach zwei Spieltagen 4:0 Punkte aufweist und Platz drei in der Handball-Oberliga der Frauen einnimmt, so konnte das Team von Trainer Hauke Scharff bisher noch nicht komplett überzeugen. Mit dem TSV Ellerbek kommt nun der Tabellenführer am Sonnabend, 17 Uhr, in die Kreishalle und gibt seine Visitenkarte ab. „Wir müssen uns erheblich steigern, wenn wir dieses Spiel gewinnen wollen“, hat der Altenholzer Coach vor dem Gast der vor den Toren Hamburgs beheimatet ist großen Respekt.

Überhaupt scheint der TSV Ellerbek den Altenholzerinnen nicht zu liegen. In der vergangenen Saison gab es mit 31:33 zu Hause und auswärts sogar mit 24:30 zwei Niederlagen. „Ellerbek gehört mit zu den Meisterschafts- und Aufstiegsfavoriten. Wir sind noch nicht so richtig im Trott, haben aber einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht“, sagt Scharff. Natürlich wollen seine Spielerinnen die zwei Punkte unbedingt zu Hause behalten und dem Favoriten ein Bein stellen. Bis auf Torfrau Marion Albrecht, die an Rückenproblemen laboriert, sind alle anderen Spielerinnen fit. Auch bei Albrecht hofft der Coach, dass die Beschwerden am Sonnabend, behoben sind, und sie den Spitzenreiter mit ihrer Routine im TSV-Tor zur Verzweiflung bringt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 26.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen