HANDBALL-OBERLIGA : Spannendes Topspiel in Altenholz

Altenholz’ Maria Drews   steht nach ihrem halbjährigen Auslandsaufenthalt vor ihrem Comeback gegen den Spitzenreiter.
1 von 2
Altenholz’ Maria Drews (re.) steht nach ihrem halbjährigen Auslandsaufenthalt vor ihrem Comeback gegen den Spitzenreiter.

shz.de von
08. Februar 2014, 06:00 Uhr

„Meine Mannschaft hat die Chance, die Ernte für die guten Leistungen in den letzten Spielen einzufahren“, freut sich Altenholz’ Trainer Hauke Scharff auf das heutige Spitzenspiel der Handball-Oberliga der Frauen seines TSV Altenholz (2.) ab 17 Uhr gegen Spitzenreiter HSG Kropp/Tetenhusen.

Mit dem 23:22-Überraschungshinspielsieg brachte der TSV dem Spitzenreiter die erste Niederlage bei. „Wir werden alles daransetzen, zu gewinnen, damit die HSG keinen Alleingang macht, sondern die Saison noch einmal spannend wird“, ist Scharff durchaus zuversichtlich. Kropp/Tetenhusen ist derzeit nicht so überragend wie in der Hinserie. Das 23:24 bei Schlusslicht SG Niendorf/Wandsetal und das auch wenig überzeugende 26:23 über Tarp/Wanderup lassen eine Schwächephase des Tabellenführers vermuten. „Wir dürfen uns aber nicht blenden lassen. Kropp ist in der Lage, sich schnell aus so einem Tief zu befreien“, warnt Scharff. Eventuell wird beim TSV Altenholz Maria Drews zu Einsatz kommen. Sie ist von ihrem halbjährigen Auslandsaufenthalt zurück und hat das Training wieder aufgenommen. Eike Petersen fällt aus.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen