Trotz sturms : Sommerfest Karlsminde: Wettschwenken mit TV-Koch

Pfannkuchenbraten mit dem Profi: Thies Möller zeigt Dennis, wie die Eierkuchen richtig gewendet werden.
Foto:
Pfannkuchenbraten mit dem Profi: Thies Möller zeigt Dennis, wie die Eierkuchen richtig gewendet werden.

Der TV-Koch Thies Möller lud Kinder und Jugendliche zum Pfannkuchenbraten auf dem Campingplatz Karlsminde ein. Abends kamen die Erwachsenen bei der Tanzparty auf ihre Kosten.

shz.de von
27. Juli 2015, 04:19 Uhr

Thies Möller hat sogar schon Jürgen von der Lippe gezeigt, wie Pfannkuchen richtig geschwenkt werden. Am Wochenende briet der Küchenmeister, ehemalige TV-Koch und Fachlehrer für die Gastronomie aus Felde bei Kiel mit Kindern beim Sommerfest auf dem Campingplatz in Karlsminde die Eierkuchen. Trotz des schlechten Wetters ließen es sich die Karlsminder nicht nehmen, ihr Sommerfest zu feiern.

Auch das richtige Schwenken zeigte Möller den Jugendlichen. Eier, Mehl, Milch, eine Prise Salz, ein wenig Zucker – alles gut verrühren und den Teig in der Pfanne braten. „Er muss ein bisschen braun sein“ – so mag Thies Möller die Pfannkuchen am liebsten.

Anderthalb Jahre lang war Möller Koch von Helmut Schmidt in der Repräsentationsküche des Verteidigungsministeriums. Auch mit Bekanntheiten, wie Heide Simonis, Peter Maffay, Udo Lindenberg, Wolfgang Kubicki und Peter Harry Carstensen hat er schon gekocht. „Kinder gehen unbedarfter an die Sache“, hat Möller festgestellt. Es sei wichtig, dass Kinder lernten, mit Hitze umzugehen.

Damit sich die jungen Köche nicht verbrennen, rät Möller, die Pfanne schräg vom Körper weg zu halten und oben den Teig reinzugießen, sodass er nach unten verlaufen kann. Dann wird die Pfanne leicht zur Seite geneigt, sodass die Masse auch zur Seite verläuft. Das Kochen mit Wettschwenken war eines der Angebote auf dem Sommerfest auf dem Campingplatz in Karlsminde. Auch Kinderschminken, eine Cocktailbar sowie einen Bierwagen gab es. Am Abend traten die Band Die Lords sowie DJ Tobias Wurm auf. „Wir versuchen, jedes Jahr etwas Neues zu machen“, sagte Malte Stuber, Pächter des Restaurants.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen