Sörensen und Mach starten mit dritten Plätzen

img_0051

shz.de von
03. Juli 2018, 11:20 Uhr

Newcomer Bjarne Sörensen (Foto) legte einen starken Start beim CISM Open European Cup der Maritimen Fünfkämpfer hin. Beim Hindernislauf erzielte er die drittschnellste Zeit und unterbot dabei erstmals die 2-Minuten-Marke (1:59,2 Min.). Seine Teamkollegen Giacomo Gellert (6.) und Tan-Hieu Mach (7.) kamen in die Top Ten. Philipp Kühn (15.) plagte eine Erkältung. Ihm fehlte nach gutem Start am Ende die Kraft. Trainer Matthias Wesemann war mit dem Auftritt zufrieden und bleibt beim Ziel, drei Athleten in die Top Ten zu führen. Beim Lebensrettungsschwimmen kam Mach in 58 Sekunden auf den Bronzerang, Gellert wurde wieder Sechster, Kühn Siebenter, und Sörensen kam als 16. ins Ziel. Heute geht es mit der Seemannschaft (8.30 Uhr) in Eckernförde und dem Hindernisschwimmen (15.40 Uhr) in Kiel weiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen