zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

16. Dezember 2017 | 06:30 Uhr

Benefizkonzert : Singen, was in die Quere kommt

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Rotary Club Eckernförde-Dänischer Wohld lädt zum achten A Capella-Konzert nach Altenholz ein

shz.de von
erstellt am 30.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Zum achten Mal legt der Rotary Club Eckernförde-Dänischer Wohld das A Capella-Benefizkonzert auf. Organisatorin Jutta Johannsen ist es erneut gelungen, vier interessante Ensembles für die gute Sache ins Boot zu holen: Neben Multiple Voice treten am Freitag, 7. November, um 19.30 Uhr im Eivind-Berggrav-Zentrum die Gruppen Art de Chor, Teepunsch und Pure Vocals auf. Der Erlös ist dieses Mal zur Finanzierung von Sprachkursen für Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund bestimmt.

Multiple Voice aus Kiel sind zum wiederholten mal auf der Bühne des Rotary Clubs vertreten. „Wir sind ein gemischtes Quintett aus Kiel und singen alles, was uns in die musikalische Quere kommt und überall, wo man uns hören möchte“, sagen Maike Marckwordt, Andrea Körtzinger, Frauke Pansegrau, Olaf Petersen und Christian Mewes über sich selbst. So stehen geistliche Stücke, Pop-Songs und Gospels, aber auch „eigentlich unsingbare instrumental-Klassiker“ auf ihrem Programm.

Ebenfalls in Kiel zuhause sind die 20 Sänger von Art de Chor, was als Abkürzung für „Alles Richtige Töne, Dazu Einige Charmante Halbwegs Ordentliche Reime“ steht. Sie möchten harmonieren wie ein kleines Ensemble und doch bisweilen klingen wie ein großer Chor. Da die musikalischen Frauen und Männer gern alles singen, was gut klingt und ihnen gefällt, sind in ihrem Repertoire von Klassik bis Pop über Jazz, Schlager und Swing viele Stilrichtungen vertreten. Und manchmal hält es sie auch einfach nicht auf der Bühne – dann bewegen sie sich beim Singen.

Aus Lust am Singen entstand die Gruppe Teepunsch im Advent 1979 anlässlich eines weihnachtlichen Konzertes in Postfeld. Um sich im ungeheizten Keller aufzuwärmen gönnten sich die Sängerinnen und Sänger in ihrem Tee auch und einem kräftigen Schuss „Geelen Köm“ – dieser „Teepunsch“ wurde zum Namensgeber. Ganz in schwarz gekleidet mit kobalt-blauen Accessoires treten die Sänger auf – das ist ihr Markenzeichen. Für die besondere Stimmung, die Teepunsch bei ihren Auftritten vermitteln, sind sie bekannt. Gesungen wird auf Platt, Hochdeutsch und Englisch.

Wie Teepunsch sind auch die Sänger von den Pure Vocals aus Gettorf zum ersten Mal Teil des Benefizkonzerts. Was das Ensemble zu bieten hat, wird eine Überraschung.

> Karten gibt es zum Preis von 12 Euro im Rathaus Altenholz im Bürgerbüro, in der Buchhandlung im Wohld in Klausdorf, in der Buchhandlung Almut Schmidt in Friedrichsort, in der Buchhandlung am Gänsemarkt in Eckernförde, der Reisewelt Eckernförde in der Rendsburger Straße 119 sowie den Filialen der Förde Sparkasse in Klausdorf, Gettorf und Eckernförde.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen