zur Navigation springen

Maedchenfussball : SH-Liga: Eckernförde IF geht beim Wiker SV leer aus

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Jetzt hat es auch die C-Jugendfußballerinnen von Eckernförde IF erwischt. Nach zwei Siegen auf fremden Platz musste EIF beim Wiker SV erstmals eine Niederlage einstecken.

shz.de von
erstellt am 01.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Kiel-Wik | Im dritten Auswärtsspiel der Schleswig-Holstein-Liga mussten die C-Jugendfußballerinnen von Eckernförde IF nach zwei Siegen die erste Niederlage hinnehmen. Auf dem Auberg des Wiker SV gab es ein unglückliches 1:2 (0:1), mit dem es nun in eine fünfwöchige Pause geht.

„Obwohl wir mit Wik auf Augenhöhe gespielt haben, mussten wir die erste Niederlage hinnehmen. Dennoch waren wir mit der Leistung unserer Mädchen zufrieden, denn ihnen kann nicht nachgesagt werden, nicht gekämpft zu haben. Trotz der ersten Verlustpunkte verließen wir erhobenen Hauptes den Fußballplatz“, sagen die Trainer Volker Elsner und Horst Dienesen.

Der WSV legte von Beginn an ein hohes Tempo vor und zwang IF zu einer enormen Abwehrleistung. Jedoch erzielte Wiks Kapitänin Sophia Kropf unhaltbar für die IF-Keeperin Stine Elsner den 1:0-Pausenstand (29.).

Nach dem Wiederanpfiff waren die IF-Mädchen nicht wiederzuerkennen. Sie übernahmen sofort die Initiative und kamen zur ersten Chancen durch Paulina Tramm (36.), die aber an der guten Wiker Torhüterin Gina Saatmann scheiterte. Der Ausgleich erfolgte, als nach einer Ecke von Kim Kraack die D-Jugendliche Vanessa Pergul aus dem Gewühl heraus traf (59.). Es folgte ein Schlagabtausch, doch eine erneute Einzelleistung von Kropf führte zur Entscheidung für den WSV. In fünf Wochen steht das erste Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SG Ladelund/Achtrup/Leck an.

Tore: 1:0 Kropf (29.), 1:1 Pergul (59.), 2:1 Kropf (65.)

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen