SGR: 250 Mitglieder feiern 50-jähriges Vereinsjubiläum

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von
23. März 2014, 10:24 Uhr

Die Angebote des Sportvereins für Gesundheit und Rehabilitätion (SGR) Eckernförde werden von den Mitgliedern rege angenommen. Der erste Vorsitzende, Diether Christiansen, berichtete in der Jahresversammlung vor rund 90 anwesenden Mitgliedern über ein vielseitiges sportliches Angebot und lobte das ausgeprägte gute Miteinander in den Gruppen sowie die Hilfsbereitschaft der Mitglieder untereinander hervor.

Neu im Angebot ist die Gruppe „Kraft und Gleichgewicht“, in der durch gezielte Übungen Stürze verhindert und Standfestigkeit und Sicherheit beim Gehen verbessert werden sollen. Außerdem wurden Beckenbodenkurse angeboten. Ansonsten bietet der SGR seinen rund 250 Mitgliedern sportliche Aktivitäten in 15 verschiedenen Gruppen an. Der Vorsitzende bedankte sich besonders bei seinen engagierten Sportlehrern und Übungsleitern, in deren Gruppen Sport und psychosoziale Arbeit in idealer Weise miteinander verbunden werden.

Diether Christiansen warb für die Teilnahme der Mitglieder in der Volleyballgruppe, Interessenten werden gebeten, sich telefonisch bei der Geschäftsstelle unter 04351/ 76 97 79 zu melden. Der Vorsitzende berichtete über die auf Hochtouren laufenden Vorbereitungen der Jubiläumsveranstaltung zum 50-jährigen Bestehen des SGR im November.

Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Johannes Nissen als zweiter Vorsitzender, Gerd Schäfersküpper als Schriftführer und Ingo Eddicks als Beisitzer wiedergewählt. Für langjährige Mitgliedschaft wurden Claudia Kraack, Birke Petersen, Ingo Eddicks, Sabine Schröder, Hannelore Buch, Brigitte Reimann, Ernst Günter Weisheit, Ingrid Paulsen, Sonja Kruse und Renate Kuhlmann geehrt.

Das Sportabzeichen erlangten Gerhard Reimann, Adelheid Klask, Maren Iwersen und Anne Mosig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen