zur Navigation springen

SG EMTV/Fleckeby nach 3:0 zurück auf Aufstiegskurs

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Sichtlich erleichtert wirkte Trainer Wolfgang Petersen nach zwei sieglosen Spielen. Gebeutelt durch viele verletzte Stammkräfte war es für den Tabellenzweiten der Frauenfußball-Kreisliga nicht leicht in den letzten Wochen. Umso größer war die Freude bei der SG EMTV/Fleckeby, dass beim 3:0 (2:0)-Auswärtssieg über die SG Wellsee Klausdorf die kleine Schwächephase ein Ende fand.

Die Gäste nutzten den starken Wind für taktische Zwecke und fingen eher defensiv an. Dennoch war es die SG EMTV/Fleckeby, die zu mehreren Chancen kam. Die Gastgeberinnen waren aber durch Konter ebenfalls gefährlich. Bonnie Jessen im SG-Tor war aber wieder einmal nicht zu überwinden. Das erste Tor fiel direkt nach einem taktischen Wechsel von Trainer Petersen und erwies sich somit als Glücksgriff. Henrike Laabs, die gerade eingewechselt wurde, konnte ein kluges Zuspiel von Annika Rickert nutzen und somit mit ihrem ersten Ballkontakt zur Führung einschieben. Danach ging es munter weiter auf das Tor der Kielerinnen. Der zweite Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Wieder war es die starke Annika Rickert, die die Vorlage zum 2:0 gab – abgeschlossen von Julia Karstens.

In der zweiten Hälfte musste SG-Trainer Petersen enttäuscht feststellen, dass sein Team nicht an die Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen konnte. Die SG Wellsee Klausdorf konnte dies aber nicht ausnutzen. So war es Christina Rix per Kopf vorbehalten in der 81. Minute den 3:0-Auswärtssieg perfekt zu machen.

Petersen zieht sein Fazit: „Endlich haben wir uns wieder selbst belohnt und wenigstens einige gute Chancen ausgenutzt um Tore zu schießen. In den vergangenen zwei Spielen wurde uns dies unter anderem zum Verhängnis. In der ersten Hälfte war es ein gutes Spiel von uns. Enttäuscht war ich von der zweiten Hälfte, dass wir an die Leistung nicht weiter angeknüpft haben, aber letztendlich zählt das Ergebnis.“

Tore: 0:1 Laabs (21.), 0:2 Karstens (39.), 0:3 Rix (81.).



Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Apr.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen