SG EMTV/Fleckeby kommt gegen Aufsteiger zu 7:0-Kantersieg

shz.de von
19. September 2013, 06:00 Uhr

Während die SG EMTV/Fleckeby in der Fußball-Kreisliga der Frauen zu einem Kantersieg kam, musste sich der Gettorfer SC dem TSV Vineta Audorf geschlagen geben.

SG EMTV/Fleckeby – SG Nie/Bar/West        7:0 (4:0)
Der Aufsteiger hatte der SG aus Fleckeby nicht allzu viel entgegen zu setzen. Zu groß war einfach die spielerische Überlegenheit der Gastgeberinnen. Bereits nach vier Minuten ging das Team von Trainer Wolfgang Petersen in Führung, und bis zur Pause wuchs der Vorsprung auf 4:0 an. Nach der Pause verpasste es die heimische SG noch mehr für das Torverhältnis zu tun, gewann aber dennoch hoch mit 7:0.

Tore: 1:0 Daßler (4.), 2:0, 3:0 Bremer (14., 19.), 4:0 Rickert (45.), 5:0 Laabs (57.), 6:0 Molt (70.), 7:0 Rickert (90.).



TSV Vineta Audorf – Gettorfer SC          5:1 (3:0)
„Wir haben eine völlig desolate erste Halbzeit abgeliefert“, weiß GSC-Trainerin Michaela Hall-Schlichter. Ihre Damen lagen zur Pause bereits mit 0:3 zurück, steigerten sich dann zwar, doch zu einem Punktgewinn reichte es gegen einfach stärkere Gastgeber nicht.

Tore: 1:0 Jöhnk (25.), 2:0, 3:0 Rathjen (35., 44.), 4:0 Klein (53.), 5:0 Jöhnk (73.), 5:1 Henke (75.).


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen