zur Navigation springen

Settgast sieht noch überall Luft nach oben bei ihrer dritten DM

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Eckernförde | Ferienzeit – eigentlich Zeit auszuspannen. Doch das ist bei der Eckernförderin Trine Lise Settgast (Foto), die für den TSV Fahrdorf startet, nicht angesagt. Seit Beginn der Ferien bereitet sie sich für Deutschen Meisterschaften im Siebenkampf der U18, die an diesem Wochenende in Lage ausgetragen werden, vor. Dabei absolviert sie unter Trainer Klaus Modrow ein umfangreiches Programm – fünfmal pro Woche ist Training angesagt. „Doch das macht mir nichts aus, zumal ich zusammen mit Folke Woch, die bei der U 20 startet, trainiere“, sagt Settgast.

In Lage, es ist ihre dritte DM-Teilnahme in einem Mehrkampf, verfolgt sie ein großes Ziel. Mit 4596 Punkten hat sie sich für diese DM qualifiziert. „Lage ist mein Saisonhöhepunkt. Da möchte ich eine gute Punktzahl, die über dem bisherigen Ergebnis liegt, erreichen“, meint die talentierte Mehrkämpferin, die auch dem Landeskader angehört. Die letzten Wochen dienten der Grundlagenarbeit wie Technik, Ausdauer und Athletik. Das soll dazu führen, dass sie möglichst in allen sieben Disziplinen noch zulegen kann. „Eigentlich ist in allen Disziplinen noch Luft nach oben“, erklärt die SHLV-Kaderathletin. Ihre Schwäche ist das Kugelstoßen, das räumt sie freimütig ein.

Insgesamt sind für die Meisterschaft 43 Athletinnen gelistet. Mit ihrer Punktzahl liegt Settgast auf Rang 23 – mit Luft nach oben.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen