zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

13. Dezember 2017 | 10:48 Uhr

Akkordeonorchester : Senioren gesucht

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Das Akkordeonorchester plant die Gründung einer Seniorengruppe. Die Nachfrage ist vorhanden, wissen Vorsitzende Meike Salzmann und Karl Rupprecht. Jetzt müssen sie sich nur noch melden.

shz.de von
erstellt am 09.Apr.2015 | 06:15 Uhr

Eckernförde | Das Akkordeonorchester Eckernförde geht neue Wege und will auch Senioren die Möglichkeit geben, in einer Gruppe zu spielen. „Immer wieder haben Senioren Interesse geäußert, im Orchester zu spielen, wurden aber von dem hohen Niveau des Akkordeonorchesters abgeschreckt“, sagt die 1. Vorsitzende Meike Salzmann. „Unsere ältesten Spieler sind etwa 45 Jahre alt. Das hat vielleicht auch noch einige Interessenten abgeschreckt.“

Doch dann kam Karl Rupprecht auf sie zu. Er spielt selbst Bassakkordeon und regte eine separate Seniorengruppe an. „Sie soll von uns beiden betreut werden“, so Salzmann. Ein Mal wöchentlich – so die Planung – treffen sich die Gruppenmitglieder abends in den Räumlichkeiten auf dem Gelände der Grund- und Gemeinschaftsschule Süd am Wulfsteert (ehemals Albert-Schweitzer-Schule). An Kosten fällt nur der Vereinsbeitrag an: fünf Euro im Monat. Leihinstrumente sind vorhanden. Wer Interesse hat, kann sich unter der Telefonnummer 04635/618 bei Meike Salzmann melden.

Das Seniorenorchester wäre das vierte Orchester im Verein. Die anderen drei Orchester haben im vergangenen Jahr eine gelungene mehrtägige Freizeit in Neukirchen und zahlreiche Konzerte in Schleswig-Holstein bewältigt. Einen Rückblick gaben Meike Salzmann und die 2. Vorsitzende Kristina Carstensen bei der jüngsten Mitgliederversammlung.

Erst kürzlich war das Akkordeonorchester beim Harmonikaklub Sonderborg zu Gast. Beim gemeinsamen Musizieren mit dem Gastgeberorchester fanden sich so 50 Akkordeons im Scheinwerferlicht im Sonderborger Stadttheater, das mit emporsteigenden Rängen das Gefühl einer Weltbühne vermittelt. In diesem Jahr warten noch zahlreiche weitere Aktivitäten auf die Orchester. So werden die Musiker auf der Holstenköste in Neumünster, der Kieler Woche, der Barkelsbyer Dorfwoche, in Kappeln und mehrfach in Damp zu Gast sein. Die beiden Jugendorchester werden gemeinsam auf Orchesterfahrt gehen.

Die Mitglieder sind mit diesen Plänen offensichtlich zufrieden: Sie bestätigten die beiden Vorsitzenden in ihren Ämtern. Zum neuen Kassierer wurde Aron Dassler gewählt. Für zehnjährige Mitgliedschaft erhielten Hannah Braun und Thore Tyborski sowie für 25-jährige Mitgliedschaft Iris Lehmann ein Präsent.

Auch auf dem R.SH-Kindertag am 6. September in Eckernförde wird sich der Verein präsentieren und um neue Anfänger werben. Interessierte Musiker können sich bei Meike Salzmann melden. Der Verein freut sich über Instrumentenspenden, vor allem kleine Akkordeons werden für die Jugendarbeit benötigt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen