DGzRS : Seenotretter üben vor Eckernförde

Es wird auch geübt, wie Verletzte versorgt werden.
Es wird auch geübt, wie Verletzte versorgt werden.

100 Menschen, zwei Seenotrettungskreuzer und Seenotrettungsboote sind am Freitag und Sonnabend vor Eckernförde in Aktion.

shz.de von
12. September 2018, 16:56 Uhr

Die Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) veranstaltet am Freitag und Sonnabend, 14. und 15. September, vor Eckernförde eine große Übung: Bei der „Sarex“ (Search and Rescue Exercise, Such- und Rettungsübung) müssen die Teilnehmer Schiffbrüchige suchen und retten, Verletzte versorgen und Havaristen schleppen. Die Besatzungen trainieren vor allem die Koordinierung gemeinsamer Einsätze. Insgesamt nehmen rund 100 Menschen an der Übung teil. Mit dabei sind zwei Seenotrettungskreuzer und sechs Seenotrettungsboote der DGzRS sowie das Bundespolizeiboot „Prignitz“ und ein Arbeitsboot vom Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen