LightEck : Schülern geht ein Licht auf

shz_plus
Ein Lichtblick auf jedem Nachttisch: „LightEck“-Vorsitzender Niklas Köhler (Mitte) und Stellvertreterin Finja Möller haben gestern Bürgermeister Jörg Sibbel ihre Lampe präsentiert und ihm gleich einen Anteilsschein verkauft.
Ein Lichtblick auf jedem Nachttisch: „LightEck“-Vorsitzender Niklas Köhler (Mitte) und Stellvertreterin Finja Möller haben gestern Bürgermeister Jörg Sibbel ihre Lampe präsentiert und ihm gleich einen Anteilsschein verkauft.

Die Schülerfirma „LightEck“ stellt Nachttischlampen aus Lüftungsrädern her. Die ersten Exemplare können beim Weihnachtsbasar der Jungmannschule erworben werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
21. November 2018, 18:53 Uhr

Eckernförde | Man kann sagen: Diese Schüler hatten eine Erleuchtung. Mit „LightEck“ hat sich an der Jungmannschule die mittlerweile fünfte Schülerfirma in Folge gegründet, die an dem Junior-Wettbewerb des Instituts de...

nödrfekEecr | anM nkna :eagns esDie ehrülcS thaent enie hlgEneucut.r Mit Lh„gEik“ct tha ishc na dre cmunslJhegunna edi iltiltreweme neftüf imrlraSücehf ni gFole rüngetde,g ied na dme WJwireu-ettbnrboe eds iInsuttst der ehesuctnd Wttcifahsr ölKn .minemtlti eabDi nrüdeng Slrhüec im Rhanme eds recsthUitnr nie esegein ernnhenUtme udn lnrnee afu ieesmd Weeg die gelenR dre cttfhWrsia nknene. eSi sümsne ceinizFrbehtna hriebcnse dun eetunnetStdzl uü,sfllean heinr gnellAtnsete ohnL lnez,ah iene gMtakttenesregaiir etwefnnre und niene asorntdV wnhl.äe

In dimese Jhra ist se sad dofrnPke-diluEr eds 12. gJhrsnaga nvo iLhnrree esaisJc eeB,hnrs das na edm Wbttewebre mtltmiine. ieD hlSrcüe nbenren rüf edies Aeagub:f Ihr rthiecl nMtome mka, lsa esi die eeId weittnle,cken pmLnea hlneeuetlsrz. slA afsapcrtsteWiht gnfturie kruMas erOleb omv -äVtlerlrstreardHrteleioen ruk“„npe in .eEdföerrnck Dsa enneehUrmnt stllte nde lSncrühe erLtndäüsgfru uzr nfgue,Vrgü die negwe elnekir lMnäge suoesartirt nwrd.ee huc„rD dne ubAfua sde aedRs stethetn eni csnhseö hL-ict und esnca“eStlht,ip rtlräek erd o-tsao“sVtc„kvnerdeLstiizrdnhgE alksNi Khel.rö „nUd ürf nsu moktm es hctni adfru a,n wei ugt eid pLaem .lt“feüt nA dem tsaudfnLgrü imt ineem rmheDrecuss nov 85 Meilmltnire idrw nei lßzoHfu oteintrm – fsabellne aus tslzoheR ernie iscriTlehe eitg.fetrg nUd fua asd ltlGese mtkom nei cleDke asu wdax-pmieEzio.oenoKn-nrephZt

Bgslain tha erts ein toprtPoy asd ihcLt erd teWl erclkibt, cdoh die 32 hrceSül kcenste voll in erd otdProknui – nögsßrttiele mhaacitntsg ni riehr t.zereiiF eSi aenbh hsci ine ehgigirzees leiZ gk:esctte emBi Wshebirsactahan edr ugalnhcnuJmnes ma .30 Nevbeomr lselno edi estrne pmaneL rbüe dne eenTsr eng,he ndu hcua fau emd dstäeicthsn mriktsetaWnahhc iteebn ied ürlhSec mvo 12. bis zum .32 zreemDeb hri kuPodtr a.n

Ncoh bcehanru ise nie ,teitzlNe mu eid mpaeDEL-L zum etehunLc zu inreg,nb hocd ni edn refukVa lslo neei beb-ekekieurAtn sonVire .henge cnhsuZät losl dsa ourdPtk onch eid ogkstuhrfnMacr cahl,dnuefur um einne iusfKrpae entfs.gueelz Der rdiw cahrniwsilhehc nhcsiwez 01 nud 12 rouE ng.leie alrehciPns disn die rScehlü brae hnocs .iweetr r„Wi lelwno das nAbteog cohn re,t“rieewn tags kNlias r.öeKhl aDbe„i eenknd riw an eveseecdrhni aVnareint esd ytpPtoros dun na p“.Wldeanamn

rmneoPtine nnüttetsgrUzu haebn eis cihs getnsre bei reBetrgesmirü göJr blSieb ei,rgsceth emd eis enein dre 90 hsneeniitsAcle mi Wtre nov 10 oEru erakfu.evtn eDr tfgelahncuewVsr dntfie edi eIed dre ürcSelh sher :utg Wir„ hbnea iehr inahcseagtlh Wciherntfsat rbnuedvne mti nt“ona.onIvi

leiZ erd cleüSrh sti ,se an dei orlgEef rrihe gregVonrä azp,nfnünkeu dei den Joureeiw-enbtbWrt zum Tiel ufa a,nse-Ld usBnde- rode srgao oEpenearebu wenongne ndu rihe ruozKrkenn henistr hitLc fhetürg h.bena Niaslk öKhrl:e bAr„e etrs nlaime olnewl wir unrense nrtAweekit dnorplveep ndu muz nteaewsebdwerLtb ni Keil eedaeingln nderw,e wo wir nsu egneg 24 reneda ifnrüelmcherS edrnucztseh snü.sem Und hcrüilant ownlle wir cuah edi checnhwtliafrsti eekpsAt nnnlknreeene dun iehnfca pSaß haenb. “ ieB hctiL he,nbsee ngebe ies ein unedshcelte lepeiisB .ab

e.ikecgwd>lwtwh.

zur Startseite