Laufsport : Rund 600 Aktive an der Schlei erwartet

Beim 8. Stadtlauf „Kappeln Rund“ boomt vor allem der Bambini-Lauf. Schon über 150 Anmeldungen liegen vor. Im Hauptrennen der Männer wird ein neuer Titelträger gesucht, da Vorjahressieger Dieter Schwarzkopf fehlen wird.

shz.de von
20. Juni 2014, 06:00 Uhr

Rund 600 Aktive erwarten die Veranstalter zur 8. Auflage des Stadtlaufs „Kappeln Rund“ an diesem Sonntag. Läuferinnen und Läufer aller Generationen werden dann am Nordhafen der Schleistadt ihre Laufschuhe zum ersten Lauf nach dem Sommeranfang zu schnüren.

Auf die Starter der Rennen „Kappeln Rund“ (5,9 km / Start: 10.45 Uhr) und „Doppel Rund“ (10 km/ Start: 11.15 Uhr) wartet jeweils eine attraktive, aber auch sehr anspruchsvolle Laufrunde zwischen Nordhafen, Rathaus, Mühle „Amanda“ und Museumshafen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Stadt und viele kleine Steigungen werden für die Langstreckenläufer auf dem Rundkurs für Abwechslung sorgen, aber auch vollen Einsatz abverlangen und den Schweiß fließen lassen.

Auch die 8. Auflage des Stadtlaufs wird wieder ein Sportereignis, das insbesondere bei den Nachwuchsläufern für großen Laufelan sorgt. Der Bambini-Lauf über 600 Meter, mit dem der Lauftag um 9.45 Uhr eröffnet wird, boomt weiter. Über 150 Kinder im Alter unter zehn Jahren wollen am Sonntagmorgen über die Promenade am Nordhafen rennen. „Das ist echt sensationell, wie sich hier die Teilnehmerzahlen entwickeln. Mittlerweile kommen Kinder aus der ganzen Region“, stellt Dagmar Ungethüm-Ancker begeistert fest. Die Vorsitzende des ausrichtenden TSV Kappeln freut sich über den hohen Stellenwert, den der Lauf bei den jungen Sportlern besitzt. Auch beim Staffelrennen (5 x 2 km/ Start: 11 Uhr) werden die Schülerteams das Bild prägen. Rund 200 Jugendliche werden in den 40 Staffeln den Staffelstab durch die Stadt tragen. Die reinen Jugendstaffeln sind damit deutlich präsenter als die im gleichen Wettbewerb startenden „Generationenstaffeln“, bei denen jeweils drei Jugendliche, ein Läufer über 25 Jahre und ein Läufer über 50 Jahre ein Team bilden, dessen Gesamtalter über 100 Jahre liegen soll.

Zum Wettkampfangebot des Kappelner Stadtlaufs gehört auch in diesem Jahr natürlich wieder der Nordic-Walking-Wettbewerb auf der 5,9-km-Runde, der um 10 Uhr gestartet werden wird.

Im Hauptrennen über 10 km wird in diesem Jahr ein neuer Sieger gesucht. Der zuletzt zwei Mal in Folge siegreiche Dieter Schwarzkopf (Borener SV) wird krankheitsbedingt fehlen. Gute Chancen auf den Gesamtsieg dürfen sich somit der Vorjahreszweite Christian Petersen (TSV Ladelund) und Schwarzkopfs Vereinskamerad Michael Wittig machen. Bei den Frauen hatte Katharina Nüser (LG Wedel-Pinneberg) im Vorjahr ihre Erfolgsserie auf vier Siege ausgebaut. Ob sie an diese imposante Bilanz am Sonntag weiter ausbauen möchte, ist noch unklar.

Kurzentschlossene können sich noch am Sonnabend zwischen 16 und 17 Uhr und am Sonntag zwischen 8 und 10 Uhr im Meldebüro in der Ancker-Yachting-Bootshalle (Am Hafen 23) nachmelden.
Nähere Informationen zum Stadtlauf gibt es online unter www.tsv-kappeln.de.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen