zur Navigation springen

Altenholz : Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

TSV-Vorsitzender Rolf Lorenzen zieht positives Fazit zu 2014 / Sporthallensanierung in Klausdorf fast abgeschlossen

shz.de von
erstellt am 01.Nov.2014 | 06:00 Uhr

Als eine „sehr beschauliche kleine Runde“ bezeichnete Vereinsvorsitzender Rolf Lorenzen am Donnerstagabend die Jahresversammlung des TSV Altenholz. Von den rund 2500 Mitgliedern des mit 22 Sparten größten Sportvereins im Wohld waren 56 erschienen. Neben Bürgermeister Carlo Ehrich begrüßte Lorenzen unter anderem auch Bürgervorsteher Wolfgang Weiß und Kreispräsident Lutz Clefsen.

Ehrich nannte die Jahresversammlung in seinem Grußwort einen festen Termin in seinem Kalender, den er in diesem Jahr besonders gerne wahrgenommen habe. Galt es doch, nicht nur gute Maßnahmen anzukündigen, sondern auch Erfolge zu vermelden: Die Sanierung der Sporthallen der Claus-Rixen-Schule, die auch vom TSV genutzt werden, sind so gut wie abgeschlossen, und auch die Sanierung der Sanitärräume geht gut voran. „Es war ein erfolgreiches Jahr für die Gemeinde und für den TSV“, so der Bürgermeister, der darauf hinwies, dass man voneinander profitiere und sich gegenseitig stützt und fördert. Die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Verein hob auch Rolf Lorenzen hervor, der den TSV als Aushängeschild der Gemeinde bezeichnete. „Auch wenn es keinen festen Zuschuss der Gemeinde mehr gibt, wird der Verein tatkräftig unterstützt. Ohne dieses wäre vieles nicht machbar“, so der Vorsitzende, der sein Amt seit nunmehr sechs Jahren ausübt. Nichtsdestotrotz fordert Lorenzen aber weiterhin mehr Hallenzeiten für den Verein, um weiterhin erfolgreich Sport treiben zu können. „Dass ein Sporthallenneubau aufgrund der finanziellen Lage der Gemeinde nicht möglich ist, ist verständlich“, so der Vorsitzende. Es müsse aber hinsichtlich der Hallenzeiten ein gemeinsamer Weg gefunden werden.

Nach Lorenzens Bericht, der sowohl auf die sportlichen Erfolge als auch auf diverse Veranstaltungen einging, freute sich Kassenwart Michael Pfaff, dass der Verein im vergangenen Jahr einen Überschuss von 15 440 Euro erwirtschaftet hat, was nicht zuletzt auf den moderat erhöhten Mitgliedsbeitrag zurückzuführen ist. Nach dem üblichen Prozedere des Berichts des Kassenprüfers und der Entlastung des Vorstands standen die Wahlen auf der Agenda. Rolf Lorenzen wurde einstimmig im Amt des Vorsitzenden bestätigt, ebenso wie Anja Winkelmann als Sportwart I und Kassenprüfer Mario Biedermann. In den bislang unbesetzten Vorstandsposten „Verwaltung“ wurde Ingo Baasch einstimmig gewählt. Als Nachfolger für die ausscheidenden Mitglieder des Ältestenrats, Marianne Rusch und Hans-Peter Heinrich, fand sich lediglich ein Kandidat: Lars Saager, der zuvor als Abteilungsleiter Handball ausschied, wurde neu in den Ältestenrat gewählt.

Nicht zu kurz kamen auch die Ehrungen. Für besondere Verdienste um den Verein wurden Hans-Peter Heinrich, Marianne Rusch, Lars Saager, Birte Lütt sowie – in Abwesenheit – Britta Gaude mit Urkunden, Ehrennadeln und Blumen geehrt. Eine Ehrung für 60-jährige Vereinsmitgliedschaft erfuhren Günther Heinrich und – in Abwesenheit – Günter Kusnik. Für ihre 50-jährige Zugehörigkeit zum Verein wurden Alfred Rost und Erich Patalong geehrt, außerdem Marita Horn und Gertrud Karstens, die aber nicht anwesend waren. Darüber hinaus gab es 20 Ehrungen für 40-jährige Mitgliedschaft, 19 Mitglieder sind dem Verein seit 25 Jahren treu und 33 Mitglieder haben es auf bisher 15 Jahre gebracht.

Zum Ende der Versammlung erläuterte Rolf Lorenzen das Vorhaben, die erste Handballmannschaft der Herren in eine GmbH unter Beteiligung des Vereins auszugliedern. Hierfür holte sich der Vorstand das Votum der Mitglieder ein, um dies weiter planen zu können und die nächsten Schritte in die Wege zu leiten. Dieses Votum fiel eindeutig zugunsten des Vorhabens aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen