Unfall in Eckerförde : Rote Ampel missachtet: Fahrradfahrerin leicht verletzt

Ein 24-Jähriger missachtete die rote Ampel. Eine 46-Jährige verletzte sich, als sie versuchte, den Unfall zu vermeiden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
12. Juni 2019, 11:27 Uhr

Eckernförde | Weil ein 24-jähriger Radfahrer eine rote Ampel missachtete, wurde eine 46-Jährige verletzt. Die Frau war am Dienstagabend auf ihrem Fahrrad auf der Straße Niewark in Richtung Rendsburger Straße unterwegs....

öEdrnkefcer | leWi nei 4i2eghjrä-r rheRradaf eien toer eAlpm ,tasieemthsc uewrd inee äg64rJe-ih .veetltrz eDi raFu awr am neDsaiagtebnd uaf rimeh rFdhaar fua dre eßatrS rkeNawi ni hctingRu dubrRrnseeg ßretSa sur.ewgent aD eis na rde ueKrzngu gnrü e,htta oewtll ies tieanhfwrer.e

Der äe2-gJrh4i kam rzu ngheleci Zite sau erd sdgnerRureb Saßter und fuhr in gihRnctu eea.ßraustSr rE attcsmiseeh dei treo lmpAe ndu hruf ewerti. ieD 64ige-hräJ angsrp, mu ienne teZsaßomsmnu uz edmr,eeniv ovn irmeh aR.d eDiab wuerd sei etihlc tet.lvzer

reD asnrrvaruleeUhfcl udn iene sasainPnt ütnremkem hisc um dei elzeVt.tre ieD begfeurieheern eiPiozl ahnm nde nlalUf uf.a Die hrRdafriean lwtole hcis tlebss ni iätrhzcle udgnneahlB gbneebe.

MHXTL oBlkc | hoicBlirmloauttn rfü iAk retl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen