zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

19. Oktober 2017 | 08:28 Uhr

Bescherung : Rotarische Weihnachtsgrüße

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Rotary Club Eckernförde verteilt in diesen Tagen 24 Geschenkkörbe an Menschen, denen es nicht so gut geht.

von
erstellt am 20.Dez.2013 | 06:17 Uhr

In 24 Haushalten werden in diesen Tagen ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt. Die Mitglieder des Rotary Clubs Eckernförde sind seit Mittwochabend unterwegs, um die von Famila zusammengestellten Präsentkörbe mit dazugehöriger finanzieller Spende an Menschen zu verschenken, die sich sonst nicht viel leisten können und für jede Unterstützung dankbar sind. Am Mittwoch trafen sich acht Eckernförder Rotarier mit Präsident Jürgen Kühl aus Krieseby an der Spitze, um die insgesamt 24 Körbe von Tür zu Tür zu fahren. „Wir rufen vorher an, damit auch jemand zu Hause ist“, sagt Rotarier Claus Meyer aus Holzdorf. Er hat die Organisation der vor 26 Jahren von Hannes Ewerth aus der Taufe gehobenen Weihnachtsaktion übernommen und teilt die Teams ein, die immer zu zweit unterwegs sind, um auch mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Etwas, das auch der langjährige Rotarier Uwe Sievertsen aus Gettorf sehr schätzt: „Die Gespräche mit den Menschen gehören einfach dazu, da geht einem manchmal das Herz auf.“

Neben älteren, oft auch alleinstehenden Menschen, kümmert sich der Rotary Club auch gezielt um alleinerziehende Frauen mit Kindern, die es oftmals besonders schwer haben und die sich über die Zuwendung sehr freuen.

Finanziert wird die weihnachtliche Geschenkaktion für bedürftige, unterstützungswürdige Menschen aus dem Erlös des Bücherverkaufs auf dem Weihnachtsmarkt. Wer dort Bücher gegen eine Spende kauft, fördert somit direkt die Hilfe für die Menschen vor Ort.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen