zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

18. Oktober 2017 | 11:29 Uhr

Reiter zeigen ihr Können

vom

shz.de von
erstellt am 07.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Osdorf | Knapp 90 Nennungen, kaum Absagen, tolles Wetter und gute Stimmung - die Organisatorinnen Kathrin Kohrt und Jutta Winder waren rundum zufrieden mit ihrem Reitertag auf Hof Kruse. Peter Reinberg, Vorsitzender des ausrichtenden Reitervereins für Osdorf und Umgebung, lobte aber nicht nur die beiden, sondern auch die vielen Helfer. "Ich werde jedes Jahr ein bisschen ruhiger, weil ich weiß, dass hier ein super Team am Werk ist", erklärte er.

Nicht ganz so ruhig ging es zum Teil bei den jungen Reitern zu, die alle ohne Leistungsklasse antraten. Für Tyra mit ihrem Pferd Florentina war es der erste gemeinsame Auftritt auf einem Turnier. Zuerst kam das Cavaletti-Springen, und sie landete nicht unter den ersten Plätzen. Aber kurz vor dem darauf folgenden Stilspringen verließ die 13-Jährige der Mut. Sie wollte schon aufgeben, traute sich dann doch in den Parcours und errang schließlich einen stolzen zweiten Platz. Ihre Freundinnen Chrissi (17) und Nele (13) empfingen die erleichterte Reiterin mit einem leuchtenden Plakat und Siegesgesängen. "Das war mir alles peinlich", sagte Tyra lachend.

Beim Führzügelwettbewerb zeigten die kleinsten Nachwuchsreiter, was sie schon können. Die Jüngste im Feld war Ava Honermeier, die mit Sancho durch die Halle ritt. Die Vierjährige reitet erst seit dem Herbst vergangenen Jahres und kommt extra aus Kiel, um bei Silvia Behrendt in Borghorsterhütten Unterricht zu nehmen. Dieses Mal landete Ava auf Platz 4.

Nach insgesamt fünf Reiterwettbewerben kam es zu einem der Höhepunkte des Reitertags, dem Kostümreiten. Neben THW-Maskottchen Hein Daddel, Avatar, einem Löschtrupp, einem Scheich und einer kleinen Hexe, war auch eine ganze Unterwasserwelt dabei. Silje Rehkopp auf Celebria konnte sich bereits im dritten Jahr in Folge durchsetzen: Die Badenixe auf dem aufwändig geschmückten Taucher-Pferd wurde geführt von ihrer Schwester Jane.Ergebnisse: Dressur: 1. Marie Christin Spitz auf Crown Celtic Gold (7.9), 2. Ines Niebuhr auf Hudda (6.9), 3. Christin Holtorf auf Mylo (6.8). Cavaletti-Springen: 1. Ann Sophie Günther auf Mister Monk (8.0), 2. Isabell Günther auf Jolly Jumper (7.5), 3. Pia-Luise Dietrich auf Dorado (6.8). Stilspringen: 1. Isabell Günther auf Jolly Jumper (7.3), 2. Tyra Siech auf Florentina (7.1), 3. Kim Deirdre Denner auf Petit Bonheur (6.8). Führzugelklasse: 1. Jasper Wiggert auf Jonka (7.0), 2. Leni Juschkat auf Grandessa (6.8), 3. Nick Christopher Kohrt auf Lucky (6.5). Einfacher Reiterwettbewerb 5/1: 1. Pia-Luise Dietrich auf Dorado (7.5), 2. Silja Gottmann auf Blue Smoke (7.0), 3. Stine Ralfs auf Bo 17 (6.8). 5/2: 1. Jacqueline Dziurzik auf Kathy (7.5), Rieke Zebermann auf Apollo 137 (7.3), 3. Lea Helmich auf Stella (6.8). 5/3: 1. Christin Holtorf auf Mylo (7.0), 2. Marie Jost auf Merri (6.8), 3. Lea Marie Bandi auf Sally (6.5). 5/4: 1. Marie-Christin Spitz auf Crown Cetic Gold (8.0), 2. Johanna Benecke auf Rowdy (7.0), 3. Pietje Weiner auf Johanna (6.8). Einfacher Reiterwettbewerb 6: 1. Hannah Berger auf Askari (6.4), 2. Katalin Bartels auf Iceland (6.2), 3. Lisa Murawski auf Sir Peanut (6.1). Kostümreiten: Silje Rehkopp auf Celebria vor Tjara Ebeling auf Lena und Silja Gottmann auf Blue Smoke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen