zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

17. Oktober 2017 | 15:51 Uhr

Regionalmesse für den Altkreis Eckernförde

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 12.Feb.2014 | 14:12 Uhr

Gemeinsam mit der Ostseefjord Schlei GmbH möchten die Eckernförde Touristik und Marketing GmbH (ETMG) in diesem Jahr eine Regionalmesse durchführen. Ziel soll es sein, die Vielfältigkeit der Region den Bürgern und Gästen der Region vorzustellen. Die Messe soll im Oktober in der Globetrotter Akademie auf dem Aschberg stattfinden.

Damit greift die ETMG den Ansatz aus dem Vorjahr auf, der allerdings noch nicht umgesetzt werden konnte. 2013 sollten regionale Produkte und Angebote aus der Region Eckernförder Bucht präsentiert werden. Da viele Aussteller und Interessierte den Wunsch nach einer größeren Region, konkreter der Gebietskulisse des Altkreises Eckernförde (Eckernförde, Schwansen, Hüttener Berge, Dänischer Wohld), geäußert hatten, sind die Planungen nun dahingehend überarbeitet worden. Die Regionalmesse soll damit auf eine breitere Grundlage gestellt.

Regionale Produkte sind nicht nur bei Einheimischen im Trend. Auch die Gäste der Region greifen gerne zu dem, was auch die Einheimischen für gut befinden. Entsprechend gestiegen ist die Nachfrage nach regionalen Produkten. Die ETMG und die Ostseefjord Schlei GmbH wollen diese Entwicklung aufgreifen und regionale Produzenten, Künstler oder Hersteller für die gemeinsame Vermarktung begeistern. Ziele sind unter anderem eine bessere Vernetzung der regionalen Produzenten untereinander und die Einbindung regionaler Produkte ins Tourismusmarketing.

Das Konzept soll allen Interessierten in zwei Veranstaltungen vorgestellt werden: Mittwoch, 19. Februar, um 19 Uhr, im Plessenhof, Plessenstraße. 7, in Schleswig sowie am Montag, 24. Februar, um 19 Uhr, im Stadthallenrestaurant in Eckernförde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen