zur Navigation springen

Ballnacht : Rauschende Ballnacht des EMTV zum 150-jährigen Jubiläum

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

260 Besucher feiern in der Eckernförder Stadthalle aus Anlass des 150-jähriges Bestehens des EMTV eine Ballnacht.

shz.de von
erstellt am 13.Apr.2014 | 12:37 Uhr

Der Eckernförder MTV feiert in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag, auf den Tag genau am 25. April. Neben sportlichen Höhepunkten, wie dem Handball-Länderspiel der weiblichen U19 Deutschland-Tschechien oder dem gestrigen Stadtlauf, setzt der EMTV auch auf einige gesellschaftliche Großveranstaltungen, wie dem Jubiläumsball am vergangenen Sonnabend in der Stadthalle. Eine gute Gelegenheit, den Verein zu präsentieren, aber auch eine logistische Herausforderung an die ehrenamtlichen Organisatoren. Der 1. Vorsitzende, Merten Radeleff, dankte den Vertretern der Stadt, Bürgervorsteherin Karin Himstedt und Bürgermeister Jörg Sibbel, sowie Frank Arnold Tams als Vertreter des Hauptsponsors Förde Sparkasse für die Unterstützung. Radeleffs besonderer Dank für die Ballvorbereitung galt den Helfern, allen voran dem Team Kirsten Bülowius.

Die 260 festlich gekleideten Ballbesucher waren in bester Feierlaune. Schon beim ersten Titel, dem langsamen Walzer „You are so beautiful“ , den die sechsköpfige Tanz- & Showband „Prestige-Live“ erklingen ließ, stürmten sie erstmals die Tanzfläche, die den ganzen Abend gut gefüllt war. Die älteren Ballbesucher erfreuten sich auch am Erscheinungsbild der jungen Gäste, die die Ballnacht mit ihrer Frische und Eleganz bereicherten. „260 Gäste zu unserem Jubiläumsball sind eine Top-Zahl, über die ich mich sehr freue. Viel mehr hätten wir gar nicht unterbringen können“, zeigte sich Merten Radeleff begeistert über die große Resonanz.

Zuvor aber musste die Stadthalle binnen kürzester Zeit von der Theaterbestuhlung in einer festlichen Ballsaal umgerüstet werden. „Da werden mit sechs Mann schon einige Tonnen Möbel bewegt“, sagte Stadthallen-Hausmeister Jörg Leckband.

Beindruckend war unter anderem die Lichttechnik, auch die sportlich gekleideten Schaufensterpuppen als unkonventionelles Begrüßungskomitee am Eingang war eine hervorragend Idee der Organisatoren. Guten Zuspruch fand ebenfalls die vom neuen Pächter des Stadthallenrestaurants eingerichtete Cocktail-Lounge in einer Ecke des Foyers.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen