Hinweise an die Gettorfer Polizei : Rapsblüten-Banner zerstört

shz+ Logo
In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde das Werbebanner für das Rapsblütenfest einfach herausgeschnitten.  Privat
In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde das Werbebanner für das Rapsblütenfest einfach herausgeschnitten. Privat

Das Werbebanner für das Gettorfer Rapsblütenfest wurde aus dem Rahmen geschnitten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
22. Mai 2019, 14:10 Uhr

Gettorf | Am Montag wurde in der Zeit von 22 bis 0.30 Uhr das große Straßenbanner mit dem Werbehinweis auf das Gettorfer Rapsblütenfest am südlichen Ortseingang zerstört. Es wurde komplett herausgeschnitten und mit...

Gftroet | mA oagMnt ruwde in rde eiZt nvo 22 isb 003. rhU asd reoßg Senarbannrteß imt mde enhewrieWbsi uaf asd reGtterfo tbaRlnsstepüef am nhecüilds tirOaggenns ztö.rtesr Es erduw lomtpket enhiethergntusacs udn emimo.emgnnt

Es sit hres secah,d dsas sda mEretanh so tezbsmhctu driw, imt os reeni .tkoAni  

i„Wr aell mvo GVH anehb änluizhge unenSdt an emsied Ftes eenessgs ndu apg,lten mu ürf ofGettr enie cnöseh elgautanntrVs uz rsiinoenrea.g Am Ende seein teF,sse ängtf dei ebitAr ja cuha edeiwr ovn nevor an, brae nrues gtEuenim os zu rsenötrez, ow irw gledtMirei sleal rseelb zehnbae,l sti eahicfn u,abfsr“nsa  tsag itiaarzP nGro mvo enlas-Hd nud eevebwrrnieGe etrtofG.

nzigAee ewrud etttetsa.r erD -denHsal dun eebrGeewiervn etittb mu ewsinHei an dei Pizil.eo hruDc ied aTt tis eni ednachS ni eöhH nov 508 rouE .enttansedn

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen