Strande : Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein 83-Jähriger ist bei einem Unfall in Strande bei Kiel vom Fahrrad gestürzt. Die Polizei will jetzt klären, ob er vorher mit dem Auto einer 81-Jährigen zusammen geprallt war.

shz.de von
19. September 2014, 12:09 Uhr

Strande | In Strande (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist am Donnerstag bei einem Unfall ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Ein 83 Jahre alter Mann stürzte schwer – ob ein Auto daran beteiligt war, ist unklar. Die Polizei sucht daher nach Zeugen.

Eine 81-jährige Rentnerin fuhr mit ihrem Auto auf der Strandstraße in Richtung Ortausgang. Aus dem Arp-Schnittker-Weg ist den Ermittlungen zufolge der 83-jährige Radfahrer in die Strandstraße eingebogen. Er stürzte kurz hinter der Einmündung und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Uniklinik Kiel eingeliefert. Noch ist nicht klar, ob es zu einer Berührung von Pkw und Rad gekommen ist. Beide wurden zwecks Untersuchung sichergestellt. Die Polizei in Altenholz bittet Unfallzeugen, sich unter 04351-9080 zu melden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen