Punker in Eckernförde : punker hat Vergrößerungspläne und ist auf der Suche nach einem neuen Grundstück

shz+ Logo
Vor 59 Jahren wurde der Spatenstich für die ersten Gebäude der Firma punker am Niewark getan. Das Foto zeigt das Verwaltungsgebäude der Firma.
Vor 59 Jahren wurde der Spatenstich für die ersten Gebäude der Firma punker am Niewark getan. Das Foto zeigt das Verwaltungsgebäude der Firma.

Die Firma will sich vergrößern. Die Suche nach einer neuen Fläche in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung läuft.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

DSC_1119.JPG von
18. Oktober 2019, 17:45 Uhr

Eckernförde | Die Firma punker möchte sich vergrößern und verlässt mittelfristig den Standort Niewark. Vor drei Monaten ist die Geschäftsführung erstmals an die Stadtverwaltung herangetreten, um sie über ihr Vorhaben z...

röcknfEdeer | Dei miaFr kunerp chömet ishc ßönrverger dnu rlsväets rlisigfimttet den raodnStt aekiw.rN roV redi naoenMt ist eid ügscfGätheunsfrh serlsatm an eid wdtlgnataSvuetr geen,rterhneat mu ise brüe rhi rhVabeno uz ieif.renonmr

eNue tenirne eesozPrs

iWr„ abhne unee enetirn Pressoez ogaßsnneet nud neewrd weeitr nwsa“hc,e älrkret färfrGhüshetces D.r niHgenn äB.nerh Mna ise i,dabe neue Kpoteenz zu ntelerse,l udn edise cbheuärtn R.aum nuer„kp will und sums hics iewter kl.newitnce asD sti ma tngejezi rtdtSnao hntic “ichg.lmö

unrpek lliw dnu usms chsi reweit .tcnlenekiw Dsa sit am tijegezn taotSrdn itnhc m h.cgiöl

Jtzte its punrke auf erd cuehS anch emein negtnieege Grcsutükn.d iDe ezgijet äehlcF am iweNrak tsi 00.025 erurQtaeamdt ßrgo. nieE ggröuerßnrVe des eBbretise ist ordt audrngfu red thefnnleicöf rSetßa iwekNra ticnh michöl.g seeDi ndmeüt in das giWeoebthn mpDlisateke. uhcA red rrseeBvukh seüms treiew aectfuhr nehealtr wree.nd

 

fuA eein Gßeör sed nenue tcssuürnGdke tlwole chsi ide fsäcrhuüsfngteGh tcnhi eetsnge,fl unr os lvei: ieD„ eeun heclFä ssum chdeuitl rregßö sn“e.i  r.D häenrB ttbee,on sasd neukpr eerng in kdenörcfreE bielenb ll.oew „rWi isdn “rtu.tnaosetdr

Der euen Satdrotn lsol ni ncrrEdeökfe gdefneun enwedr

030 reetiritbaM inds trzeiuz am nrtoSatd ni kdeencfrErö bfsiähtge.tc eD„i traiMrebeti disn brüe ied Päenl reimf,r“onit gsat .Dr näBh.er nrnhbIeal erd cethäsnn füfn eJhra olnsel dei Pänel ezmtgeuts iens – ngmeimase mit dne ateneiMrb.irt

aDs„ sit für unsre ausH neie uemaaMbfmtua“.g rDe üceftsrrGähfhse tnot,ebe sdas nam agnz ma Anfang ehe:st t„Mi el,Gdud laemng tAem dun geenriE rweend irw enie tgiihcr uget gsöunL ne“infd. tMi erd aSdtt ibdnefe amn shic ni eniem getun Gräsrschzs.speope

iMt edGd,ul anmegl temA nud igernEe enwdre wir neei icghrti ugte ösnLgu in.nfed 

9154 deruw dei eprknu HGmb Apprbeaauat dnu ictmneehrWäk in fekcörrnedE hrcdu sHan nelltfseF dun enizH relaatnddSt ewois nJoh olCanse dun aeHg eöunöenrJrBr-gps ü.gtderneg weZi rehJa epäsrt eagnbn amn tim dre turgingeF onv tVrndirälearoent in segtnrazte ,ürnugAsuhf uee,iSbtsachn arnoutubrTl,e drdkeneZnotelü dnu ktepmetlno nkteöenDscsü iszeingeswehbeu enfpr.öreneBnk

erD hSstipcnaet frü ide estrne anlelH am iNwreka uerdw 0169 gaetn

6091 lngtee anHs nud rsAdit eellfFnts dne nsttSiepahc üfr ied resten naellH ma eNirwa:k Das rkWe 1 dnu nie oLarb rüf usorhcFng ndu cgwlinknEtu wrudne erttihingcee eQll(eu: roikhnC erd arFmi pnk)e.ru tHeue zlhtä erd endtälmtiticsehs eetibrB teltewiw zu nde fdünernhe lsertenHlre ovn eLdätrüefrrn rfü ella narceBhn ndu lale nA.gaeln

In reEckdnrefö tröegh dei miraF urkenp eennb ned btnireBee hB,en Sig ueaSr udn rde enaMri uz end rßtnegö gArrbenebt.ei

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen