Akkordeonorchester Eckernförde spielt auf Calrshöhe : Premiere für doppeltes Akkordeon-Konzert im Carls

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von
21. Oktober 2018, 16:56 Uhr

Das 45. Jahreskonzert des Akkordeonorchesters Eckernförde wird am Sonnabend, 24. November, erstmals in doppelter Ausführung - um 16 und um 20 Uhr – im Carls auf Carlshöhe stattfinden. Nach dem Besucherrekord im vergangenen Jahr in der restlos ausverkauften Stadthalle hofft die 1. Vorsitzende, Meike Salzmann, nun auf eine gleich große Resonanz beim Doppelkonzert im Carls.

Daneben gibt es weitere Neuerungen: Das 1. Orchester, das seit Beginn dieses Jahres unter der musikalischen Leitung von Claudia Gotthardt steht, präsentiert in diesem Jahr ein buntes Programm von Klassik über Tango bis Pop. So erklingen unter anderem „Rhapsody in Blue“ von George Gershwin, „Inmortal in memoriam Astor Piazolla“, Melodien aus dem Musical „Starlight Express“ von Andrew Lloyd Webber sowie Hits aus „James Bond“.

Das neu zusammengestellte Orchester „Feel Young“ unter der Leitung von Iris Lehmann bietet Schwungvolles aus mehreren Musikgenres mit Melodien von James Last, Sasha und anderen.

Daneben zeigen das Konzertensemble unter der Leitung von Meike Salzmann mit Werken von Klassik bis Tango, das Juniorensemble mit „Gospeltrain“ und weitere Solisten ihr Können.

Der Vorverkauf für das doppelte Jahreskonzert hat bereits begonnen. Karten für 14 Euro (Kinder und Schüler zahlen 7 Euro) gibt es in der Buchhandlung am Gänsemarkt. Der Kartenverkauf an der Nachmittagskasse im Carls beginnt am 24. November um 15 Uhr. Erfahrungsgemäß sind dort nur noch Restkarten erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen